2020: Angela Merkel warnt Bürger in Neujahrsansprache – Kanzlerin wird deutlich „Die 20er Jahre können ...“

2020: Merkel fordert in ihrer Neujahrsrede, dass die Menschen zusammenhalten.
2020: Merkel fordert in ihrer Neujahrsrede, dass die Menschen zusammenhalten.
Foto: Reuters

In ihrer Neujahrsrede hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag mit motivierenden Worten an das Volk gewendet. Sie rief 2020 zu großem Mut und dazu auf, keine Angst zu haben.

Für ein erfolgreiches Jahre solle Deutschland seine Stärken nutzen.

2020: Herausforderungen erfordern Mut und Kraft

Die Kanzlerin weist auf „die Herausforderungen des digitalen Fortschritts für das Leben aller Menschen“ hin. So sei es wichtig, dass jeder einen sicheren Arbeitsplatz als auch „eine verlässliche Rente“ habe.

Eine weitere Herausforderung, der die Menschen gegenüberstünden, sei der Klimawandel. Denn „die Erwärmung unserer Erde ist real“, warnt Angela Merkel.

2020 müssten wir deshalb alles „Menschenmögliche“ tun, um die Erderwärmung aufzuhalten. Denn sie sei von Menschen verursacht und „bedrohlich“.

+++ 2020: Wahrsagerin Baba Wanga sagt furchtbares neues Jahr voraus – in DIESEN Fällen hatte sie recht +++

Sie selber würde nicht mehr alle Folgen des Klimawandels erleben; doch unsere Kinder und Enkelkinder. „Deshalb setze ich all meine Kraft dafür ein, dass Deutschland seinen Beitrag leistet - ökologisch, ökonomisch, sozial - den Klimawandel in den Griff zu bekommen“, verspricht Merkel.

Sie ruft die Menschen damit dazu auf, den Wandel zu gestalten. „Dazu brauchen wir mehr denn je den Mut zu neuem Denken, die Kraft, bekannte Wege zu verlassen, die Bereitschaft, Neues zu wagen, und die Entschlossenheit, schneller zu handeln, in der Überzeugung, dass Ungewohntes gelingen kann - und gelingen muss, wenn es der Generation der heute jungen Menschen und ihren Nachkommen noch möglich sein soll, auf dieser Erde gut leben zu können.“

Dabei könnten die Menschen in Deutschland auf dem aufbauen, was sie schon immer stark gemacht habe: „unseren Ideen, unserem Erfindergeist, unserem Fleiß und unserer Hartnäckigkeit, unseren Handwerkern, Ingenieuren und Fachkräften, unseren staatlichen und ehrenamtlichen Strukturen, unserer Art des Zusammenlebens in Familien und Vereinen, der Wertschätzung für diejenigen, die zum Beispiel in der Pflege für andere Menschen und mit anderen Menschen arbeiten“, so die Worte der Kanzlerin.

------------------------

Mehr News:

Whatsapp: Silvestergrüße und lustige Sprüche – hier gibt's die besten Ideen

Bußgelder 2020: Wenn du als Autofahrer diese Fehler machst, wird es jetzt brutal teuer

Hund: Psychologin packt aus – DAS musst du wirklich machen, wenn dein Tier Angst vor Böllern hat

Angst vor Klimawandel mindert nicht die Reiselust

------------------------

„Die 20er Jahre können gute Jahre werden. Überraschen wir uns einmal mehr damit, was wir können“, meint Merkel.

Pläne fürs neue Jahr

Auch forderte die Kanzlerin Europa auf, seine Stimme in der Welt stärker einzubringen. Sie wolle sich in 2020 für einen Gipfel aller Mitgliedsstaaten mit China sowie ein Treffen mit den Staaten Afrikas einsetzen. Schließlich würden Flucht und Migration nur dann abnehmen, wenn die Menschen in Afrika die „Chance auf ein friedliches und sicheres Leben“ hätten.

Weiterhin dankte Merkel alle Menschen in Deutschland, die Verantwortung übernehmen. Ihr Dank gilt vor allem den Kommunalpolitikern. So sei es die Aufgabe des Staates, alle Menschen in Deutschland vor Hass, Anfeindungen und Gewalt, vor Rassismus und Antisemitismus zu schützen. (mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN