Verlierer des Tages

"Glee"-Star Naya Rivera trifft gewagte Äußerung über Hygiene

Die "Glee"-Darstellerin Naya Rivera (28) löste auf Twitter einen regelrechten Shitstorm aus, als sie in der US-Talkshow "The View" lauthals erklärte, dass ihrer Meinung nach "weiße Menschen öfter duschen als Menschen mit ethnischem Hintergrund." Wie die Klatschseite der "New York Post" berichtet, fing die Talkshow-Moderatorin Nicole Wallace daraufhin an zu lachen, aber Rivera fügte unbeirrt hinzu: "Ich glaube, dass öfter am Tag zu duschen so ein 'weiße Menschen-Ding' ist."

Die Aktrice bezog sich bei ihrer Äußerung wohl auf eine Empfehlung von Dermatologen, die darauf hinweisen, dass zu häufiges Duschen nicht gut für das Hautbild sei. Die Kommentare in den sozialen Netzwerken belegen, dass ihre Fans alles andere als begeistert von dieser Äußerung sind. "Jetzt denken, die Weißen sicher, dass wir nicht duschen", schrieb einer, während eine andere sich über den Ausruck "ethnisch" beschwerte. Und Rivera? Die nimmt's locker und bittet ihre Fans per Twitter um ein bisschen Sinn für Humor.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel