Schreckliches Drama auf Usedom: 18-Jährige getötet – Polizei nimmt zwei Männer fest

In diesem Haus auf der Insel Usedom wurde die Leiche der 18-Jährigen gefunden.
In diesem Haus auf der Insel Usedom wurde die Leiche der 18-Jährigen gefunden.
Foto: dpa

Usedom. Schreckliches Drama auf der Insel Usedom: Eine Frau aus dem Dorf Zinnowitz fand Mitte März eine 18-jährige Bekannte tot in deren Wohnung auf Usedom vor. Ihr Körper war mit Stichverletzungen übersät.

Sie alarmierte sofort den Notarzt und die Polizei. Doch für das Mädchen kam jede Hilfe zu spät, der Notarzt konnte nur ihren Tod feststellen, teilte die Polizei damals mit.

Update vom 16. April: Tatverdächtige festgenommen

Beamte der Sonderkommission "Maria" haben zwei junge Männer festgenommen, die tatverdächtig sind, die 18-Jährige in der Nacht vom 18. zum 19. März 2019 in Zinnowitz auf Usedom getötet zu haben. Die beiden Deutschen (19 und 21) stammen aus dem Bekanntenkreis des Opfers.

Aufgrund der bisherigen Ermittlungsergebnisse der Beamten der Kriminalpolizeiinspektion (KPI) Anklam hat das Amtsgericht Stralsund auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Stralsund bereits am Montag einen Haftbefehl gegen den 21-Jährigen erlassen. Der Haftbefehl wurde heute Morgen vollstreckt. Neue Erkenntnisse führten die Ermittler zu dem zweiten Tatverdächtigen, der vorläufig festgenommen wurde.

Die dringend tatverdächtigen jungen Männer befinden sich gegenwärtig zur Vernehmung bei der Polizei und werden dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Zum möglichen Motiv werden derzeit keine Angaben gemacht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Tierheim Essen: „Die Hoffnung schwindet“ – darum findet Kätzchen Piffy kein Zuhause

Direkt an A42: Dunkle Rauchwolke zieht über Essen

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch (15) vermisst: Plötzlich gibt es eine neue Spur – Schwester mit verzweifeltem Aufruf

Maddie McCann: Polizei veröffentlicht Phantom-Bild - es könnte absurder nicht sein

-------------------------------------

War das Opfer schwanger?

Wie die „Bild“ berichtete, sei die 18-Jährige schwanger gewesen. Das hätte eine Freundin des Opfers verraten. „Sie war ein liebenswertes Mädchen, was mit niemandem Streit hatte“, so die Freundin weiter. (vh/bs/dpa)

 
 

EURE FAVORITEN