Veröffentlicht inPanorama

USA: Schüler greifen Lehrerin mit Bananen an – und töten sie damit fast

Schüler essen Banane Symbolbild.jpg
Drei Schüler einer siebten Klasse in den USA planten einen Streich für ihre Kunstlehrerin mit einer Banane – und der endete fast tödlich. Foto: imago images/emil umdorf/Symbolbild

Eigentlich sagt man der Banane ja nach, dass sie mit das gesündeste Obst sei. Wenn man eine davon am Tag isst, dann deckt den erforderlichen Vitaminbedarfs des Körpers. Doch für eine Kunstlehrerin aus den USA würde ein Biss in die Banane tödlich enden.

Die Lehrerin aus den USA ist allergisch gegen die gelbe Frucht. Schüler machten sich ihre Allergie zum Vorteil und brachten die Frau damit fast um.

USA: Ein fast tödlicher Schülerstreich mit einer Banane

Für eine Lehrerin aus dem Bundesstaat Ohio in den USA ist ihr Klassenraum „bananenfreie Zone“. Die Schüler mussten sich jedes Mal die Hände waschen, wenn sie die Obstsorte als Pausensnack essen wollten. Drei Schüler wollten ihre Lehrerin wohl ärgern und ihre Allergie ausnutzen. Laut „The Sun“ ging der Streich aber fast tödlich aus.

Die drei Schüler der siebten Klasse der Columbus City School nahmen sich in einer Unterrichtsstunde vor, die Frau zu drangsalieren. Sie schmierten zuerst Bananenstücke an die Türklinke und bewarfen sie dann während des Unterrichts sogar noch mit dem Obst.

Nach dem ersten kleinsten Kontakt erlitt die Lehrerin einen anaphylaktischen Schock. Das heißt, innerhalb weniger Sekunden kann bei einer allergischen Reaktion der ganze Körper versagen. Organversagen, Atemnot und Kreislaufstillstand sind die Symptome. Es ist die schlimmste Reaktion bei Unverträglichkeiten überhaupt.

————————————

• Mehr Themen:

Zwillinge (1) sterben Hitzetod im Auto – Vater irritiert mit Aussagen

Mann schwimmt in Badesee – wenig später ist er tot

• Top-News des Tages:

Motsi Mabuse schockt ohne Perücke: SO sieht sie wirklich auf dem Kopf aus

Michael Schumacher: Fans nach Statement von Management in Trauer – „Es bricht mir das Herz“

————————————-

USA: Frau erlitt allergischen Schock

Die Lehrerin erlitt genau das Gleiche. Nach 15 Minuten bekam die Frau keine Luft mehr. Auch ein zwei starke Antiallergika halfen nicht. Ein Sicherheitsmann berichtete, dass ihre Gesichtsfarbe sich schon verändert hatte und ihr Hals ganz dick anschwoll.

Die Kollegen riefen sofort einen Krankenwagen. Nur durch die Behandlung der Sanitäter konnte die Kunstlehrerin überleben. Die Schüler werden laut dem Sicherheitsmann „auf jeden Fall“ von der Schule verwiesen. (el)