Urlaub: Kleinkind (2) stürzt in Italien aus dem Fenster – Lebensgefahr!

Ein Kind stürzte im Urlaub in Italien aus dem Fenster. Der Zweijährige kämpfte um sein Leben. (Symbolbild)
Ein Kind stürzte im Urlaub in Italien aus dem Fenster. Der Zweijährige kämpfte um sein Leben. (Symbolbild)
Foto: imago images / Manfred Segerer

Schlimmer Unfall im Urlaub! Ein zweijähriger Junge aus Großbritannien kämpft derzeit in Italien um sein Leben.

Bei einem Sturz aus einem Fenster der Urlaubsvilla in der Toskana (Italien) zog er sich schwere Verletzungen zu. Das berichtete der „Mirror“.

Urlaub: Kleinkind stürzt aus dem Fenster der Ferienvilla

Das Kleinkind war mit seinen Eltern und der Schwester (5) im Urlaub.

Wie es genau zu dem Unfall kam, ist bisher unklar. Die Polizei vermutet, dass der Zweijährige nachts aufgewacht und dann hinüber in das Zimmer seiner Schwester gegangen sei.

Junge wird mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen

Dort sei er auf ihr Bett geklettert und habe sich aus dem Fenster gelehnt. Dabei soll er etwa fünfeinhalb Meter in die Tiefe gestürzt sein.

Die Schwester bemerkte das Unglück und weckte die Eltern. Die alarmierten umgehend den Rettungsdienst. Per Hubschrauber wurde der kleine Junge in ein Krankenhaus nach Florenz geflogen.

-----------------------------------

• Mehr Themen:

Zweijähriger wird vermisst: Unfassbar, wo er gefunden wird

Kreuzfahrt: Baby stirbt nach Sturz – jetzt erheben die Eltern schwere Vorwürfe

• Top-News des Tages:

Titanic: Diese spektakulären Aufnahmen zeigen den Verfall des Wracks

Exklusiv! Nach „Fernsehgarten“-Eklat: Luke Mockridge legt mit nächster Peinlich-Aktion nach – und verrät Details über TV-Auftritt

-------------------------------------

Zweijähriger war bei Bewusstsein

Der Junge soll während der Rettungsaktion nicht bewusstlos gewesen sein. Er habe auch nicht geweint.

Sein Zustand war die Nacht über kritisch, habe sich laut dem Besitzer der Ferienvilla allerdings mittlerweile verbessert. Angeblich habe er sogar schon mit seiner Mutter gesprochen. Das sagte der Villenbesitzer dem „Mirror“.

Kind stirbt bei Fenstersturz aus Kreuzfahrtschiff

Erst vor wenigen Wochen starb ein Kleinkind im Urlaub beim Sturz von einem Kreuzfahrtschiff. Sein Großvater soll das Kind an einem Fenster abgesetzt haben. Er hatte nicht gesehen, dass das Fenster geöffnet war. Das Kind stürzte elf Stockwerke in die Tiefe. >>>hier mehr dazu lesen. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN