Umfrage-Hammer! Dieses Ergebnis schockt die CDU

Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, dann sähe die CDU alt aus.
Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, dann sähe die CDU alt aus.
Foto: dpa

Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, dann sähe die CDU alt aus: Denn wenn es nach den Umfragewerten geht, die die Bild in ihrem Sonntagstrend veröffentlicht hat, sinkt die Partei deutschlandweit um zwei Prozentpunkte ab. In den neuen Bundesländern wird sie sogar von der AfD überholt. Die Alternative für Deutschland ist dort momentan die stärkste Kraft.

Doch die Christdemokraten erreichen bundesweit noch den Spitzenplatz (28 Prozent). Zweitstärkste Partei sind die Grünen mit 19 Prozent (+ 2 Prozent). Auch die SPD ist mit 18 Prozentpunkten (+1) vor der AfD mit 13 Prozent (ebenfalls +1). 9 Prozent erreicht die Linke, 8 Prozent die FDP. Sonstige Parteien würden 5 Prozent der Befragten wählen.

Sonntagstrend: Momentan ist die AfD im Osten Deutschlands Spitzenreiter

Im Osten sieht das Ergebnis schon anders aus: Die AfD liegt mit 23 Prozent einen Prozentpunkt vor der CDU. Drittstärkste Kraft sei dort momentan Die Linke (18 Prozent). Die SPD folgt mit 14 Prozentpunkten. Die Grünen holen im Osten 12 Prozent, FDP 5 und Sonstige 6 Prozent.

Laut Infratest Dimap war der Vorsprung der AfD im Osten vor einem halben Jahr aber noch deutlich größer. Zu dem Zeitpunkt (September 2018) war die AfD im Deutschlandtrend mit 27 Prozent stärkste Kraft vor der CDU (23 Prozent).

------------------------------------

• Mehr Themen:

Junge Familie will in Australien neues Leben anfangen – unterwegs kommt es zur Tragödie

„Tatort“ in der ARD: Diese Szene aus Bremen passte den Zuschauern gar nicht: „Totaler Nonsens!“

• Top-News des Tages:

München: Mann kauft Mercedes und kann nicht fassen, wem er mal gehörte

Kleiner Junge (3) isst ein Schoko-Osterei – dann wird er von zwei Frauen rassistisch angepöbelt

-------------------------------------

Das ist das Ergebnis im Westen Deutschlands:

  • CDU (29 Prozent)
  • Die Grünen (20 Prozent)
  • SPD (19 Prozent)
  • AfD (11 Prozent)
  • FDP (9 Prozent)
  • Die Linke (7 Prozent)
  • Sonstige (5 Prozent)

Meinungsforschungsinstitut hat 2709 Menschen befragt

Das von Bild beauftragte Meinungsforschungsinstitut Emnid hat innerhalb der vergangenen Woche allerdings nur 2709 Menschen gefragt. Im Vergleich zur „echten“ Bundestagswahl kann das Ergebnis noch variieren. Bei der letzten Bundestagswahl 2017 haben 76,2 Prozent der über 61 Millionen wahlberechtigten Deutschen ihr Kreuzchen gemacht. (js)

 
 

EURE FAVORITEN