„Traumschiff“ im ZDF: SO teuer ist die Reise mit Florian Silbereisen

Mit Florian Silbereisen auf das Traumschiff? Hier kannst du deine Reise buchen.
Mit Florian Silbereisen auf das Traumschiff? Hier kannst du deine Reise buchen.
Foto: ZDF

Ein leichter Wellengang, die Sonne scheint in die Kabine. Von weitem sieht man Florian Silbereisen am Ruder, der das stolze Traumschiff Richtung Horizont steuert.

Es ist wohl der Traum eines jeden Traumschiff-Fans. Einmal mit der MS Amadea durch die Weltmeere kreuzen. Den Schauspielern bei der Arbeit zuschauen. Vielleicht sogar Neu-Kapitän Florian Silbereisen beim Dinner die Hand schütteln.

So kannst du mit dem „Traumschiff“ fahren

Prinzipiell ist das kein Problem. Du musst nur genügend Geld auf der hohen Kante haben. Dann ist die Fahrt mit dem Traumschiff durchaus möglich.

Und das sogar noch recht kurzfristig. Für die erste Tour mit Neu-Kapitän Florian Silbereisen sind noch Restplätze verfügbar.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Florian Silbereisen: ZDF lüftet Geheimnis +++

+++ „Traumschiff“: Florian Silbereisen schlägt zurück und lobt sich selbst in höchsten Tönen +++

+++ „Traumschiff“: Florian Silbereisen wird der beste Kapitän aller Zeiten: Auch wenn ihm DAS fehlt +++

+++ „Traumschiff“ im ZDF: Wird ER der Neue neben Florian Silbereisen? +++

-------------------------------------

Traumschiff-Tour dauert drei Wochen

So startet die 20-tägige Tour in Miami, von dort aus geht es über New York nach Kanada, Irland und Großbritannien nach Bremerhaven. Und die Kosten? Die Kabinenpreise beginnen bei 2.999 Euro - allerdings im 3-Bett-Zimmer mit Sichtbehinderung auf dem Promenadendeck.

Wer es luxuriöser will, kann bis zu 11.799 Euro ausgeben. Dafür hat man dann aber auch die 2-Bett Royal Suite mit Balkon.

Wenn du jetzt also spontan noch knappe 12.000 Euro über hast, musst du dich beeilen. Die Reise mit Florian Silbereisen durch die USA startet bereits am 26. April.

Dreharbeiten finden auch nachts statt

Der Anbieter der Reise, die Firma Phoenixreisen, hat unserer Redaktion gegenüber sogar schon ein paar Details zur Reise preisgegeben. So haben die Kreuzfahrtgäste durchaus die Möglichkeit, die Dreharbeiten zu verfolgen. Zudem können einige Gäste sogar als Komparsen an dem Filmdreh teilnehmen. Sie müssten sich an Bord lediglich bei der Produktionsfirma bewerben.

Wer Angst hat, dass er durch die Filmerei nicht rechtzeitig zum Buffet kommt, muss sich keine Sorgen machen. Die Dreharbeiten in den Restaurants finden nachts statt.

Die neuen Traumschiff-Folgen werden an Weihnachten und Neujahr ausgestrahlt. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN