Trailer zu neuem J.-K.-Rowling-Film: Dieser „Sexiest Man Alive“ spielt den jungen Dumbledore

Im Trailer zum neuen Teil von „Phantastische Tierwesen“ ist der junge Albus Dumbledore zu sehen. Ihn spielt ein „Sexiest Man Alive“.

Berlin.  Der Trailer zum neuen Film der Harry-Potter-Autorin J. K. Rowling namens „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ lässt die Vorfreude auf neue Abenteuer des jungen Albus Dumbledore und seines ehemaligen Studenten Newt Scamander steigen.

http://20_Jahre_"Harry_Potter"-_Vier_Fakten_rund_um_den_Zauberer{esc#211026711}[video]

Dabei wird Dumbledore erstmals von Jude Law verkörpert. Der Schauspieler, der 2004 zum „Sexiest Man Alive“ gekürt wurde, verleiht Schulleiter Dumbledore einen ganz neuen Charme.

Jude Law spielt jungen Dumbledore

„Grindelwalds Verbrechen“ ist der zweite Teil des Harry-Potter-Prequels „Phantastische Tierwesen“ und spielt im New York der 20er-Jahre. Jude Law alias Dumbledore erfreut sich in dem Goldenen Jahrzehnt seiner Jugend. Doch bereits zu Beginn des Films gerät er in Schwierigkeiten.

---------------

Auch interessant:

So sieht „Harry Potter“-Schurke Draco Malfoy nicht mehr aus

Neuer Harry-Potter-Fan-Film ist da - Hier kannst du ihn umsonst und legal schauen

---------------

Denn Dumbeldore hat laut „Stern“ seinen ehemaligen Studenten Newt Scamander ausgesandt, um Bösewicht Gellert Grindelwald nach seiner Flucht aus dem Gefängnis zu schnappen. Das alles geschah wohl gegen den Willen seiner Vorgesetzten, vor denen er nun Rechenschaft ablegen muss, wie der Trailer andeutet.

Dumbledore möchte Grindelwalds Pläne vereiteln

Doch Dumbledore schickt Newt offenbar aus gutem Grund aus, um Grindelwalds Pläne zu durchkreuzen – Grindelwald verfolgt schon wieder ein verbrecherisches Komplott.

„Ich kann mich nicht Grindelwald entgegenstellen. Du musst es tun“, gesteht Dumbledore seinem Vertrauten Newt am Ende des Videos, kurz bevor die Kamera Grindelwalds mörderischen Blick einfängt.

Fans müssen sich allerdings noch gedulden: Rowlings neues Zauber-Abenteuer kommt erst am 15. November 2018 in die Kinos. (leve)

 

EURE FAVORITEN