Tokio Hotel bei „Wetten, dass..?“

Ein wenig ist das ja jetzt so wie Abschluss-Tournee. Noch drei Ausgaben, dann ist „Wetten, dass..?“ (ZDF, 20.15 Uhr) Fernsehgeschichte. Der Anfang vom Ende findet nach Ende der Sommerpause an diesem Samstag in Erfurt statt. Dort begrüßt Moderator Markus Lanz nicht nur die Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sondern auch Gäste wie Diane Keaton, die US-Schauspielerin Megan Fox (Transformers) sowie Christine Urspruch, bekannt als Silke Haller in den „Tatort“-Episoden aus Münster und Ralf Schmitz. Für die musikalische Unterhaltung sind Lenny Kravitz, Bryan Adams, Tokio Hotel mit Bill Kaulitz und das Ensemble des demnächst in Hamburg startenden Musicals „Das Wunder von Bern“ zuständig.

Trauer über das bevorstehende Ende scheint es unter den TV-Zuschauern übrigens nicht zu geben. Nach einer von der Zeitschrift TV-Digital in Auftrag gegeben Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Forsa wird über die Hälfte der Befragten (58 Prozent) der Show nicht nachtrauern. Nur 22 Prozent wünschen sich, dass sie weitergeht. Besonders Menschen mit höherem Schulabschluss finden es ganz in Ordnung, dass der TV-Dino stirbt (66 Prozent), ebenso die 45- bis 59-Jährigen (64 Prozent) und Männer (61 Prozent). Selbst eine Rückkehr von Thomas Gottschalk könnte die Show nicht retten. Für zwei Drittel der Deutschen (69 Prozent) wäre das nämlich kein Grund, wieder einzuschalten.

 
 

EURE FAVORITEN