Til Schweiger schaut kurz nicht hin – dann macht sein Hund DAS

Foto: imago images / Becker&Bredel

Damit hat Schauspieler Til Schweiger sicher nicht gerechnet, als er seinen Hund Wilma für einen kurzen Moment unbeobachtet im Garten ließ.

Anscheinend war die französische Bulldogge auf der Suche nach einem gemütlichen und kühlen Plätzchen. Als Til Schweiger in den Garten zurückkehrte, bot sich ihm ein erschreckender Anblick.

Hund von Til Schweiger nutzt unbeobachteten Moment

Die kleine Wilma lag gemütlich in der Erde seines heiß geliebten Lavenderbeetes – nicht ohne das Beet einmal komplett umgegraben zu haben.

„Danke Wilma, dass du meinen geliebten Lavendel ausgebuddelt hast.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

A 45: Gefährlicher Ausflug auf Autobahn bei Dortmund – Fahrer zu brenzligen Manövern gezwungen

Junge springt Arnold Schwarzenegger brutal in den Rücken – seine Reaktion ist einzigartig

• Top-News des Tages:

ESC 2019: Sieger steht fest! Schock-Moment für Sisters!

Maite Kelly packt in Talkshow über Vergangenheit aus: „Papa, warum hast du das gemacht?“

-------------------------------------

Jetzt muss erst einmal neu gepflanzt werden

Allzu böse war er der kleinen Hundedame aber wahrscheinlich nicht.

Ein Bild vom neuen Lavendelbeet gibt es bisher noch nicht. Wilma hat aber auch ganze Arbeit geleistet.

Die Fans lieben das Bild

Seine Follower sind sichtlich amüsiert über die Aktion des kleinen Hundes. Einige von ihnen kennen das Leid des Schauspielers aber auch:

  • „Super gemacht Wilma, lach“
  • „Genial!“
  • „Neue Lavendelsorte“
  • „Immerhin hat sie dafür ein Foto bekommen und fast 12.000 Likes“
  • „Ein Bad in Lavendel soll ja sehr entspannend wirken...“
  • „Ihr kann man doch gar nicht böse sein“
  • „Das macht unsere Hündin auch“
  • „Das gleiche Los haben wir mit unseren Kaninchen gezogen!“
  • „Wie süß!“

Wilma liebt ihr kühles Plätzchen

Wilma scheint mit ihrer Arbeit zufrieden zu sein. Seelenruhig liegt sie mit geschlossenen Augen in ihrer kühlen freigebuddelten Kuhle und döst vor sich hin.

Nächstes Mal sollte der Schauspieler vielleicht bei Wilma bleiben, wenn er sie in den Garten lässt. Oder seinen Lavendel besser vor der Fellnase schützen. (db)

 
 

EURE FAVORITEN