Studentin flieht vor Straftat – und überlebt einen Monat alleine im Wald

Die Studentin Lisa Theris verlor sich wochenlang im Wald – und überlebte wie durch ein Wunder (Symbolbild).
Die Studentin Lisa Theris verlor sich wochenlang im Wald – und überlebte wie durch ein Wunder (Symbolbild).
Foto: KTH / imago/allOver
  • Die 25-jährige Lisa Theris überlebte alleine im Wald
  • Sie hatte sich im Dickicht verloren, weil sie vor einer Straftat floh
  • Es gibt schon einige Infos darüber, wie sie alleine überleben konnte

Bullock County/Alabama.  Wie stark eine Frau sein kann, wenn sie auf sich alleine gestellt ist, beweist die 25-jährige US-Amerikanerin Lisa Theris: Die Studentin überlebte einen Monat lang ohne Essensvorräte alleine im Wald. Nachdem sie wochenlang vermisst gemeldet wurde, entdeckte eine Motorradfahrerin sie am Samstag am Rande eines Highway – voller Kratzer und Zeckenbisse.

Lisa sei zwar geschwächt, werde jedoch bald wieder auf die Beine kommen, berichtete der lokale Fernsehsender „WSFA“. Ihr Abenteuer begann, als sie mit zwei Männern in einen Wald im Bullock County im US-Bundesstaat Alabama aufbrach. Was sie nicht wusste: Die Männer hatten vor, ein Jagdlager zu überfallen. Sie wurden wegen des Überfalls inzwischen verhaftet.

Lisa Theris rannte vor Dieben weg

Als die Radiologie-Studentin damals von der geplanten Straftat erfuhr, rannte sie vor den Tätern weg. Leider kannte sie sich in der Gegend nicht aus, verlor sich im Dickicht des Waldes. Wie genau sie es schaffte, dort vier Wochen zu überleben, weiß die Polizei noch nicht.

Sicher ist nur, dass sie sich vor allem von Pilzen und Beeren ernährte. Laut der „Daily Mail“ wollen die Beamten mit der genauen Befragung abwarten, bis sich der Zustand der jungen Frau verbessert hat. Ihre Familie ist froh, dass Lisa am Leben ist.

Bruder: Sie macht wieder Witze

Überregional wurde nach ihr gesucht. „Sie ist geschwächt, sie hat Schmerzen“, erklärt Lisas Schwester Elisabeth, „Es gibt nicht einen Zentimeter an ihr, der nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde.“

Langsam würde sie sich jedoch erholen. Lisas Bruder Will versichert: „Sie macht so viele Witze wie eh und je.“ Lisa hat also ihren Humor nicht verloren – und wird bestimmt gestärkt aus dieser extremen Erfahrung hervorgehen. (leve)

 
 

EURE FAVORITEN