Steuererklärung ist Pflicht

Seit 2005 werden Renten „nachgelagert“ besteuert. Seither steigt der Steueranteil von 50 Prozent in zwei Prozentschritten pro Jahr. Ein Neurentner des Jahres 2015 zahlt heute auf 70 Prozent seiner Einkünfte Steuern.

Eine Steuererklärung ist Pflicht, zuständig ist das Finanzamt Neubrandenburg. Auswanderer kommen dabei nicht mehr in den Genuss des Ehegattensplittings, erhalten keinen steuerlichen Grundfreibetrag und dürfen keine außergewöhnlichen Belastungen ansetzen.

Weitere interessante Artikel