Veröffentlicht inPanorama

Stephanie von Pfuel und Hendrik teNeues trennen sich

Die „Kaffeegräfin“ und der Verleger gehen wieder getrennte Wege, aber: Stephanie von Pfuel und Hendrik teNeues „bleiben beste Freunde“, wie das Promi-Paar jetzt bestätigte.

„Wir gehen getrennte Wege, aber wir bleiben beste Freunde“, bestätigen die als „Kaffeegräfin“ berühmt gewordene Stephanie Gräfin Bruges-von Pfuel (53) und der Verleger Hendrik teNeues (62) der „Bunten“. Die beiden waren acht Jahre ein Paar.

Was zwar oft gesagt, aber selten eingehalten wird, darf man in diesem Fall ruhig glauben, denn wie die Zeitschrift weiter berichtet, sei die sechsfache Mutter und diplomierte Landwirtin auch mit ihren anderen Ex-Männern freundschaftlich verbunden. Der sonst programmierte Liebeskummer dürfte also bei keinem aufkommen.

Kunstbuchverleger teNeues war sieben Jahre lang mit Schauspielerin Caroline Beil (48) liiert. Im April 2004 hatten die beiden ihre Trennung bekannt gegeben: „Wir hatten kaum gemeinsame Zeit, haben uns wirklich kaum gesehen – und das über vier Jahre hinweg“, sagte Beil damals. Das Paar hatte erst im September 2002 Hochzeit gefeiert.

Dank eines Werbespots für den Kaffeeröster Eduscho wurde Gräfin Pfuel, die Alleinerbin des Familienbesitzes Schloss Tüßling bei Altötting, 2002 deutschlandweit bekannt. Seit Kurzem geht die Gräfin übrigens einem sehr bürgerlichen Beruf nach: Sie wurde zur Bürgermeisterin der Gemeinde Tüßling gewählt.