Stephanie Gräfin von Pfuel: Sohn stirbt sieben Tage nach Unfall

Charly (26), Sohn von Stephanie Gräfin von Pfuel, hat einen schweren Verkehrsunfall in Berlin gehabt und wurde lebensgefährlich verletzt.
Charly (26), Sohn von Stephanie Gräfin von Pfuel, hat einen schweren Verkehrsunfall in Berlin gehabt und wurde lebensgefährlich verletzt.
Foto: imago

Sie wurde einst bekannt wegen eines Kaffee-Werbespots, jetzt trauert sie um das Leben eines ihrer Kinder: Karl „Charly“ (26), Sohn von Stephanie Gräfin von Pfuel, hat einen schweren Verkehrsunfall in Berlin gehabt.

Zunächst war er lebensgefährlich verletzt worden. Jetzt hat der Focus bekannt gegeben, dass er an seinen Verletzungen gestorben ist.

Sohn von Gräfin von Pfuel nach Unfall in Berlin tödlich verletzt

Der Unfall geschah laut Merkur bereits am 20. März. Der 26-Jährige wollte eine Hauptstrasse überqueren, wurde von einem Wagen erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort wird er noch einmal angefahren von einem anderen Auto. Beide Wagen konnten nach ersten Angaben der Polizei nicht mehr schnell genug bremsen und trafen den Körper vollends.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Aldi Süd mit radikaler Neuerung: DAS verrät das Outfit bald über die Mitarbeiter

Meghan Markle: Kurz vor der Geburt ist sie bei einer Sache völlig kompromisslos

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch (15) vermisst: Suche nach mysteriösem Hinweis +++ Zweiter Fall um vermisste 15-Jährige sorgt für Aufsehen

Mann rastet in Bordell aus – unglaublich, wer das alles mitansehen muss

-------------------------------------

Sohn von Stephanie Gräfin von Pfuel stirbt nach Verkehrsunfall

Der Sohn der Gräfin wurde schwer verletzt, laut Polizei erlitt er schwere Verletzungen am Kopf, musste ins Krankenhaus. Dort verstarb er an seinen schweren Verletzungen.

Stephanie Gräfin von Pfuel trauert um ihren Sohn – er schwebte nach einem Verkehrsunfall in Lebensgefahr, jetzt ist er tot

Stephanie Gräfin von Pfuel bangte tagelang um Leben ihres Sohnes. Jetzt ist es Gewissheit: Charly ist tot.

Die 57-Jährige ist Politikerin, Bürgermeisterin der Gemeinde Altötting und engagiert sich für die SOS-Kinderdörfer.

 
 

EURE FAVORITEN