Sophia Thomalla beschimpft deutsche Männer

Sophia Thomalla gratuliert Rudi Assauer zum Geburtstag.
Sophia Thomalla gratuliert Rudi Assauer zum Geburtstag.
Foto: imago

Rudi Assauer war ein Mann mit klarer Kante. Und seine Stieftochter Sophia Thomalla scheint gerade das von ihrem „Papa“ mitgenommen zu haben. So berührt und provoziert die 29-Jährige am Tag, an dem Rudi Assauer 75 Jahre alt geworden wäre.

Sophia Thomalla gratuliert Rudi Assauer zum Geburtstag

Und zwar mit Worten, mit denen Sophia Thomalla liebend an Rudi denkt, gleichzeitig aber auch einen ganzen Schlag Mensch beleidigt. Das scheint der Schauspielerin jedoch egal zu sein. So schreibt Sophia Thomalla auf Instagram neben das berühmte Bild von Rudi Aussauer mit geschultertem Uefa-Pokal: „Alles Gute zum Geburtstag lieber Rudi!

Ihm etwas zum Geburtstag zu wünschen, ist leider zu spät, deswegen wünsche ich mir was: Zwischen den ganzen Weicheiern, Kordhosen Trägern und Chai Latte Trinkern - mehr Machos wie dich braucht das Land! Wir vermissen dich.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Sophia Thomalla wandert überraschend aus - in die Türkei +++

+++ Sophia Thomalla teilt sexy Foto mit Sylvie Meis: Doch was ist mit ihren Beinen los? +++

• Top-News des Tages:

+++ Michael Wendler lästert über Freundin Laura – DAS nervt ihn so richtig +++

+++ „Bares für Rares“ auf ZDF: Mann will Goldschmuck verkaufen – er sorgt damit für eine Premiere +++

-------------------------------------

Sophia bekommt prominenten Zuspruch

Bei Instagram bekommt Sophia Thomalla viel Zuspruch für ihren Post. Auch von prominenter Seite. So kommentiert beispielsweise ihre Mutter mit vier Herzen und einem einfachen „Stimmt“. Und auch „Der Clown“-Schauspieler Sven Martinek hinterlässt der Neu-Freundin von Fußball-Beauty Loris Karius ein Herz.

Aber auch die Fans stehen hinter dem Post von Sophia;

  • robin_brodbeck: „Traut sich doch keiner mehr heute, wenn man wegen jedem Satz zerpflückt wird und einem die Genderverrückten mit Fackeln und Mistgabeln hinterher rennen. Sorry, Fackeln*innen und Mistgabeln*innen.“
  • antje_koschmieder: „ja... Da schließ ich mich an. Schade, dass an Ostern nicht alle Eier gefunden haben.“
  • lolafrankzimmermann: „Brauchen mehr so grundehrliche Leute, wie dich, die alles ohne "Schnörkel" an- und aussprechen.“
  • janina_86: „Hauptsache authentisch und echt... das fehlt Männern und Frauen! Scheiß auf die Cordhose.... aber ich denke das sollte deine Message sein!“
  • melanie.brauning: „Wahre Worte. Wo sind die richtigen Kerle hin?“

(göt)