So kannst du bei McDonald’s bald Pommes und Cola umsonst bekommen

Bald bekommst du Cola oder Pommes bei McDonald’s umsonst – mit der neuen App.
Bald bekommst du Cola oder Pommes bei McDonald’s umsonst – mit der neuen App.
Foto: YVES HERMAN / REUTERS
Bei McDonald’s kannst du offenbar in den nächsten Wochen Cola und Pommes umsonst bekommen – aber nur, wenn du diesen Trick kennst.

Berlin.  Es gibt nun eine App von McDonald’s. Falls du dir die Applikation herunterlädst, kannst du von Gutscheinen und Coupons profitieren. Damit bekommst du Pommes oder Cola umsonst – und den Big Mac für einen Euro.

McDonald’s wolle mit den Gutscheinen zum Start der App am 22. Februar Kunden anlocken, wie das Marketing-Portal „Horizont“ berichtete. Bei dem sogenannten „Ostercountdown“ gibt es täglich wechselnd neue Angebote. Der genaue Gutschein-Kalender ist laut „Berchtesgadener Anzeiger“ noch geheim.

McDonald’s-App bietet wechselnde Coupons an

Allerdings ist bereits bekannt, dass es einige Produkte an bestimmten Tagen umsonst geben soll. McDonald’s möchte mit seiner digitalen Offensive vor allem jüngere Kunden erreichen, nachdem das Unternehmen in den letzten Monaten unter Umsatzverlusten litt.

-----------------------

Mehr zu McDonald’s:

McDonald’s und Tierschützer zeigen deutschen Schlachthof an - wegen dieser verheerenden Zustände

McDonald’s streicht den Cheeseburger aus dem Happy Meal – aus diesem Grund

Dieser neue McDonald’s-Burger sorgt für heftige Diskussionen

-----------------------

Bisher besteht das Angebot der App vor allem aus Coupons. Das soll sich laut dem Online-Portal „t3n“ allerdings im Sommer dieses Jahres ändern. Dann soll das gesamte Menü von McDonald’s auf der App bestellt werden können.

Und das funktioniert so: Über die Lokalisierungsdienste des Smartphones zeigt dir die App die McDonald’s Filiale in deiner unmittelbaren Umgebung an. Dann stellst du dein Menü zusammen und schickst es an die Filiale.

McDonald’s sammelt mit App Kundendaten

Vor Betreten des Restaurants scannst du einen QR-Code, erst dann wird die Bestellung ausgelöst und frisch zubereitet. Damit soll vermieden werden, dass du kalte Burger bekommst, die stundenlang in der Theke lagen. Dein Essen kannst du dann am Tresen oder im McDrive abholen, bezahlt wird ebenfalls per App.

Neben einem jüngeren Kundenstamm soll die App dem Unternehmen dabei helfen, Kundendaten zu sammeln. Aufgrund der Daten sollen Nutzer speziell auf sie zugeschnittene Angebote erhalten. Das soll die Kundenbindung stärken. Zudem kann McDonald’s seine Kundenströme anhand der Daten messen.

Hier kannst du nachlesen, wie du bei McDonald’s auch ohne App umsonst mehr Pommes bekommst. (leve)

 
 

EURE FAVORITEN