Sky als Vorreiter! Bezahlsender mit nächster radikaler Veränderung – das müssen Kunden jetzt wissen!

Sky plant einige Veränderungen.
Sky plant einige Veränderungen.
Foto: dpa

München. Der Bezahlsender Sky plant große Änderungen. Wie „infosat“ berichtet, arbeitet Sky an einer HD-Offensive und will schon bald mit der Abschaltung der herkömmlichen Bildauflösung in SD beginnen.

Damit wäre Sky Vorreiter. Als erster Schritt sei geplant, dass Sky bis zum 15. November alle Sky-Abonnenten ohne Aufpreis für HD-Empfang freischaltet. Laut „infosat“ werden dann ab 29. November diese Sender in SD abgeschaltet:

  • Disney Junior
  • Beate Uhse.TV
  • National Geographic
  • Sicovery Channel
  • 13th Street
  • Fox Serie
  • TNT Serie
  • Syfy
  • NatGeo Wild
  • Spiegel Geschichte
  • Sky 1
  • TNT Film
  • Disney Cinemagic
  • Sky Atlantic

TV-Zuschauer bekommen ab 15. November Hinweise auf die SD-Abschaltungen. Diese Sender gibt es ab Dezember dann nur noch in HD, alle weiteren Programme werden weiter angeboten.

Komplett neu für Abonnenten des Starter-Pakets kommen diese Sender dazu:

  • E! Entertainment HD
  • Eurosport 1 HD
  • Sky Arts HD
  • TNT Comedy HD
  • History HD
  • Universal HD

Wer das Cinema-Paket gebucht hat, bekommt außerdem TNT Film HD und Disney Cinemagic HD inklusive. Dagegen sollen Sky Select HD, Blue Movie HD und Sky 1+1 HD verschwinden.

+++ Nach Hamanns Schalke-Abrechnung – Weston McKennie kontert: „Wir spielen aktuell guten Fußball!“ +++

Das müssen Kunden wissen

Die Kunden fragen sich nun, ob durch die Umstellung jetzt Kosten auf sie zukommen. Sky betont in einer Pressemitteilung, dass für Kunden keine weitere Kosten entstehen würden. Auch durch die neue Premier-League-Lizenz für Sky sei keine Preiserhöhung geplant. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN