Skandal bei GNTM 2019: ProSieben schneidet brisante Szenen raus

GNTM-Kandidatinnen schlagen sich – Heidi Klum ist entsetzt.
GNTM-Kandidatinnen schlagen sich – Heidi Klum ist entsetzt.
Foto: imago/Sven Simon

„Das hat es in 14 Jahren 'GNTM' noch nicht gegeben! Das ist echt traurig, was hier heute passiert ist. Deswegen beenden wir das Ganze heute…“, spricht „GNTM“-Chefin Heidi Klum betroffen in die Kamera.

Doch was ist passiert? Was hat Heidi Klum so in der GNTM-Folge schockiert?

GTNM: Heidi Klum geschockt: Wilde Prügelei vor der Kamera

Die Antwort: Zwei ihrer Mädchen haben sich geprügelt. Blöderweise vor laufender Kamera. Und da das Thema nicht brisant genug ist, hat es die eine auch noch lang und breit auf ihrem Instagram-Kanal thematisiert.

Mittendrin in der wilden Model-Keilerei: Lena Lischewski aus Essen. Jedoch eher in der Opferrolle. So hat sich der Ärger bereits während der Dreharbeiten in Los Angeles zugetragen.

Lena äußert sich auf Instagram

Wie der Stern berichtet, hat sich die Essenerin in einer Instagram-Story über den Vorfall geäußert. Sie ist verärgert darüber, dass sie viele Nachrichten bekommt, in denen es heißt, dass sie sich wegen eines „Klatschers“ nicht so anstellen soll.

„Ich bin brutal zusammengeschlagen worden“, so das angehende Model in der Story. „Jasmin ist auf mich gesprungen und hat mich auf den Teppich gedürckt. Ich konnte mich nicht mehr bewegen und konnte mich nicht wehren.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Heidi Klum teilt neues Video – doch die Fans erkennen ein brisantes Detail +++

+++ Heidi Klum teilt verrücktes Foto: Fans stehen vor einem Rätsel +++

• Top-News des Tages:

+++ Helene Fischer: ZDF lässt Bombe platzen +++

+++ Roland Kaiser: Fans wüten nach ARD-Show – das ist der Grund +++

-------------------------------------

Lena auf Instagram: „Ich habe am Kopf geblutet“

Doch damit nicht genug. Anscheinend ist viel mehr aus der Sendung geschnitten worden, als eine einfache Ohrfeige. „Sie hat auf meinen Kopf und meinen Rücken eingeschlagen und mir die Extensions herausgerissen. Ich habe am Kopf geblutet.“

Wie der Stern weiter schreibt, wurde Lena vor Ort ärztlich versorgt. Angeblich war sogar die Polizei anwesend.

In ihrer Story hetzt sie allerdings nicht nur, sondern gesteht sich auch ein, dass sie sich Jasmin gegenüber falsch verhalten hat. „Jasmin hat mich beleidigt, ich habe Jasmin auch beleidigt. Ich habe sie asozial und respektlos genannt, aber nicht Bitch oder Schlampe gesagt.“

Der Vorfall in L.A.

Während der Dreharbeiten in Los Angeles ist sie auf ihre Konkurrentin Jasmin Cadete getroffen, die nach einer Entscheidung bitterlich geweint habe. Sie hat sich nach dem Zustand erkundigt, allerdings nicht so mitfühlend wie sie vor Ausstrahlung gesagt hatte. „Warum heulst du denn jetzt?“, fragte Lena ruppig.

Jasmin brüstet sich bei Instagram

Das fand die jedoch nicht so nett, es kam zum Streit, zu Beleidigungen und Geschrei. Und dann eskalierte die Situation vollends, noch mehr Geschrei von anderen Kandidatinnen.

Bei Instagram bestätigt Jasmin: „Ich habe Lena geklatscht. Lena war zu frech. Ich habe Lena vor der Kamera geschlagen. Ich schlag’ keine Leute ohne Grund, ich schlag’ Leute auch nicht gerne.“

Laut Lena sei es aber nicht bei dem einen Schlag geblieben sein. Jasmin soll ihr auch noch die Extensions rausgerissen haben. Ganz schön was los im Modelhaus.

Lenas Anwalt will Sendung verhindern

Sie hatte nun sogar einen Anwalt eingeschaltet, der das verhindern wollte. Zudem habe sie Strafanzeige gegen Jasmin und ProSieben gestellt. Auch wegen unterlassener Hilfeleistung vonseiten der Produktion.

Der Anwalt hatte Erfolg. Zumindest wenn es um die Ausstrahlung der Szene geht. Denn der Schlag gegen Lena wurde von ProSieben herausgeschnitten.

+++ Heidi Klum: Bruder von Tom Kaulitz packt aus – und verrät ein Hochzeitsdetail +++

In der Folge haben die Teilnehmerinnen außerdem Besuch von Ex-Topmodel Gisele Bündchen bekommen. „Gisele Bündchen ist ein Topmodel. Sie ist eines der erfolgreichsten Models der Welt. Kaum ein anderes Model hat so viel erreicht wie sie“, erzählt Heidi Klum, „für meine Mädchen ist es mit Sicherheit eine Inspiration, mit so einer Größe zu plaudern.“ Wäre es sicher, wenn sie sich nicht vorher wieder gegenseitig eine knallen.

Am Ende musste Heidi Klum die Entscheidung treffen, die getroffen werden musste: Jasmin fliegt raus.

Das ist Heidi Klum

  • 1973 in Bergisch Gladbach in NRW geboren
  • 1992 nahm sie an einem Model-Wettbewerb teil - der Startschuss ihrer Karriere
  • 1998 gelang ihr dank der US-Zeitschrift „Sports Illustrated“ der Durchbruch als Model
  • Seit 2006 moderiert sie unter anderem die deutsche Show „Germany's Next Topmodel“

(göt/fel/db)

 
 

EURE FAVORITEN