"Sexy Verbrecher" muss mehr als zwei Jahre ins Gefängnis

Jeremy Meeks muss vorerst auf eine mögliche Modelkarriere verzichten.
Jeremy Meeks muss vorerst auf eine mögliche Modelkarriere verzichten.
Foto: Archiv/Getty
Der US-Amerikaner Jeremy Meeks hatte einen Netz-Hype ausgelöst, als die Polizei sein Foto veröffentlichte. Jetzt hat es sich wohl erstmal mit Fotos.

Stockton.. Sein "sexy Verbrecherfoto" machte ihn weltbekannt, aufs Modeln muss er aber vorerst verzichten: Der Kalifornier Jeremy Meeks, dessen Polizeifoto im vergangenen Sommer zum Internethit wurde, muss US-Medienangaben zufolge für 27 Monate ins Gefängnis.

Ein Bundesgericht habe Meeks am Donnerstag (Ortszeit) wegen unerlaubten Waffenbesitzes verurteilt, berichtete der Fernsehsender CBS auf seiner Homepage unter Berufung auf Behördenangaben. Außerdem müsse er in ein Drogenentzugsprogramm.

Bei einer Waffen-Razzia im Juni 2014 war Meeks' Bild nach der Festnahme von der Polizei in Stockton auf Facebook veröffentlicht worden. Das "sexy Verbrecherfoto" bescherte dem Mann mit den stahlblauen Augen, kurzgeschorenen Haaren und markanten Gesichtszügen weibliche Anhänger auf der ganzen Welt. Medienberichten zufolge strebte der damals 30-Jährige mit Hilfe einer Agentur eine Model-Karriere an. (dpa)

EURE FAVORITEN