Seltenes Wetter-Phänomen: Deshalb wird der Himmel gerade trüb

Sahara-Staub hat sich aus Afrika nach Deutschland auf den Weg gemacht und sorgt für einen trüben Himmel. (Archivbild)
Sahara-Staub hat sich aus Afrika nach Deutschland auf den Weg gemacht und sorgt für einen trüben Himmel. (Archivbild)
Foto: dpa

Hast du auch schon beobachtet, dass der Himmel über Deutschland trüber ist als noch vor wenigen Tagen?

Das hat einen Grund: Sahara-Staub hat sich auf den Weg gemacht und zieht derzeit über Deutschland hinweg. Das kommt mehrmals im Jahr vor, vor allem zwischen März und Juni. Nur selten ist das Phänomen aber so sichtbar wie jetzt.

Sahara-Staub trübt Himmel über Deutschland

Die Partikel des Sahara-Staubs werden in der afrikanischen Wüste aufgewirbelt und durch Südströmungen teils viele Kilometer hoch in die Atmosphäre geweht, bevor sie teilweise erst nach vielen Tagen wieder herunterfallen.

„Was den Himmel trübt, sind aber nicht die Sandpartikel aus der Sahara – dafür sind sie viel zu klein“, erklärt Malte Witt vom Deutschen Wetterdienst. „Die Partikel sorgen stattdessen für eine dichtere hohe Bewölkung.“ Sie ist es, die man derzeit sehen kann.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Junge Familie will in Australien neues Leben anfangen – unterwegs kommt es zur Tragödie

„Tatort“ in der ARD: Diese Szene aus Bremen passte den Zuschauern gar nicht: „Totaler Nonsens!“

• Top-News des Tages:

München: Mann kauft Mercedes und kann nicht fassen, wem er mal gehörte

Kleiner Junge (3) isst ein Schoko-Osterei – dann wird er von zwei Frauen rassistisch angepöbelt

-------------------------------------

DWD-Meteorologe Witt erklärt auch: „Der Sahara-Staub ist absolut ungefährlich und sorgt für keine Beeinträchtigungen.“

Niederschlag am Mittwoch könnte Sahara-Staub zur Erde bringt

Am Mittwochnachmittag bahnt sich aber in einigen Regionen Deutschlands Regen an. Dann könnte der Sahara-Staub auch aus der Nähe betrachtet werden. Denn bei Niederschlag kommen auch viele Sandpartikel runter. Auf Autos oder Parkbänken ist dann beispielsweise ein leichter Sandfilm zu erkennen.

Bis Donnerstag, spätestens Freitag, ist der Sand nach aktuellen Berechnungen über Deutschland hinweg gezogen. Dann dürfen wir uns wieder über klaren, blauen Himmel freuen.

 
 

EURE FAVORITEN