„Seid ihr noch ganz dicht?“: Robert Geiss verbringt Zeit mit seinen Kindern – und lässt sie das machen

Robert Geiss hat sich eine fragwürdige Freizeitaktivität für seine Tochter Shania überlegt.
Robert Geiss hat sich eine fragwürdige Freizeitaktivität für seine Tochter Shania überlegt.
Foto: Robert Geiss / Screenshot Instagram
  • Robert Geiss hat sich eine ungewöhnliche Freizeitaktivität für seine Tochter Shania überlegt
  • Die 14-Jährige schießt mit einem Maschinengewehr auf Zombies
  • Einige Fans finden das überhaupt nicht lustig

Berlin.  Immer wieder polarisieren „Die Geissens“ mit Fotos oder Videos im Netz, zuletzt mit einem Urlaubsfoto, das Tochter Davina mit einem der Söhne Donald Trumps zeigt. Und auch zu einem der neusten Videos auf dem Youtube-Kanal von Familie Geiss sind die Fans geteilter Meinung.

In dem Video ist zu sehen, wie Robert Geiss mit Tochter Shania mit einem Maschinengewehr auf Zombies schießt. Zwar sind die Waffen nicht echt, dennoch fragen einige Abonnenten unter dem Video: „Seid ihr noch ganz dicht?“

Tochter Davina hat Angst vor Waffen

„Ich war krank und brauche jetzt endlich mal wieder Action. Also hat Papa sich entschieden, wir müssen jetzt ein paar Zombies erschießen“, erklärt die 14-Jährige Shania in dem Video. Sie scheint sich auf die ungewöhnliche Freizeitaktivität mit ihrem Vater zu freuen.

Video: Shania Geiss schießt mit dem Maschinengewehr auf Zombies

Ihre Schwester Davina sieht das offenbar anders. Im Hintergrund hört man sie flehen: „Ich habe Angst vor der Pistole. Aufpassen, Papa, bitte.“

Doch Robert Geiss lässt sich nicht von der Schießerei abbringen. Nachdem er fein säuberlich die Zombie-Figuren auf Papier an Bäumen festgemacht hat, holt er ein Gewehr aus dem Koffer und fängt an, Tochter Shania die Waffe zu erklären.

--------------------

Das könnte dich auch interessieren:

Robert Geiss kündigt an: Das wird er jetzt radikal aus seinem Leben verbannen - seine Fans sind traurig

Carmen Geiss postet Foto aus den 90ern – und ist kaum wiederzuerkennen

Geissens rechnen mit Ausländern ab - jetzt bekommen sie Bushidos Hass zu spüren

-------------------

Fans kritisieren das Freizeitprogramm

Neben einigen kritischen Kommentaren, wie der Anmerkung die Aktion sei kein „Kinder-Programm“ oder „Kinder mit Knarren spielen lassen, geht gar nicht!“, finden viele andere die Aktion einfach nur „cool“.

„Die Geissens“ interessieren sich für die Kritiker offenbar nicht sonderlich. Vor einer Woche kommentierten sie ihr eigenes Video nur mit den Worten: „Danke für jeden Kommentar“.

(alka)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen