Veröffentlicht inPanorama

Schock in der Umkleide: Lieblingsjeans passt erst zwei Nummern größer – obwohl Kundin nicht zugenommen hat

riley_bodley_2017_07_05_07_51_08~5123029c-4c1d-4b9f-9fcb-2e091ddfe564.jpg
Die Lieblingsjeans einer 20-Jährigen fielen auf einmal zwei Nummern kleiner aus. Foto: Riley Bodley
  • Schon wieder ärgert sich eine Kundin über die zu enge Passform von Kleidung
  • Ihre Lieblingsjeans von American Eagle Outfitters musste sie plötzlich in zwei Nummern größer kaufen
  • Erst zu Hause entdeckte sie, woran das lag

Berlin. 

Immer wieder haben Modemarken Ärger wegen zu eng geschnittener Kleidung. Mal ist es ein Kleid, das ungewöhnlich klein ausfällt, mal passt die Jeans selbst in der größten Größe nicht, obwohl diese bereits eine Nummer über der üblichen Größe der Kundin liegt. Und manchmal schrumpft die Lieblingsjeans mit den Jahren auf mysteriöse Weise, wie eine US-Amerikanerin nun auf Facebook berichtet.

Vor fünf Jahren hat sich Riley Bodley eine Jeans von American Eagle Outfitters gekauft. Die Größe: „Size Zero“. Weil ihr die Jeans noch immer gut gefällt, wollte die heute 20-Jährige sie nachkaufen. Gleicher Schnitt, gleiche Größe, dachte sich Bodley – doch weit gefehlt!

Jeans passte erst zwei Nummern größer

Die berühmte Minigröße wollte ihr einfach nicht mehr passen. Bodley musste zu einer 4 greifen, was in Deutschland Größe 34 entspricht.

Nun gut, auf dem Weg vom Teenager zur jungen Frau verändert sich der Körper halt, könnte man jetzt meinen. Doch mit größeren Kurven hat das Ganze nichts zu tun.

Neue Jeans war sogar etwas kleiner als die alte

„Ich muss zugeben, ich war ein wenig niedergeschlagen, als ich zu American Eagle ging und feststellte, dass ich zwei Größen zugelegt hatte“, schreibt Bodley auf Facebook. Doch so ganz traute sie der Sache nicht.

„Als ich zu Hause war, verglich ich meine neue Jeans mit der alten und mir wurde ganz schlecht, als ich sah, dass die neuen Jeans die gleiche Größe hatten, wenn nicht sogar kleiner waren, als die, die ich vor fünf Jahren gekauft hatte.“

Schönheit hat nichts mit Kleidergröße zu tun

Wie klein muss „Size Zero“ inzwischen geworden sein, fragt sich die 20-Jährige und erinnert in ihrem Post daran, dass die Schönheit junger Frauen ganz sicher nicht davon abhängt, welche Kleidergröße sie tragen.

„Ich habe das gepostet, weil Konfektionsgrößen tatsächlich nur Zahlen sind und uns nicht ausmachen. Wir sollten Kleidung finden, in der wir uns gut und selbstbewusst fühlen, und unser Selbstwertgefühl nicht von der Kleidergröße abhängig machen.“ (cho)

Auch interessant:

Kleid passte selbst zwei Nummern größer nicht! 22-Jährige sorgt mit Umkleide-Selfie für Shitstorm gegen H&M

• Zara erntet mit seiner neuen Werbekampagne einen riesigen Shitstorm