Ryanair: Passagiere sitzen im Flieger – dann geschieht ein Albtraum

Die Passagiere bei einem Ryanair-Flug erlebten einen Albtraum auf ihrem Rückflug nach Schottland.
Die Passagiere bei einem Ryanair-Flug erlebten einen Albtraum auf ihrem Rückflug nach Schottland.
Foto: imago images /Symbolbild
  • Passagiere sitzen schon im Flugzeug – dann passiert ein Albtraum vor ihren Augen
  • Flug wird wegen dem schlimmen Unfall Stunden nach hinten verlegt

Bei einem Ryanair-Flug von Mallorca nach Schottland passiert vor den Augen der Passagiere eine Tragödie. Eine 58-Jährige erleidet einen Herzinfarkt laut der britischen Zeitung The Sun. Ärzte kamen sofort an Board, doch konnten nichts mehr für die Frau tun.

Jede Hilfe kommt zu spät

Passagiere sollten die Maschine solange verlassen, während die Ärzte versuchten, die Frau wiederzubeleben. Die Großmutter von zwei Enkeln aus Dorset (England) war gerade auf dem Rückweg einer Karibik-Kreuzfahrt. Die Fluggesellschaft Ryanair sei laut The Sun für ihre Passagiere dar, wenn diese über den schlimmen Tod reden wollen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Tod: Experten enthüllen - so fühlt es sich wirklich an zu sterben

Sie will unbedingt berühmt werden: Mutter zwingt Sohn DAS mit seinem Hund zu tun

• Top-News des Tages:

Heidi Klum macht BVB-Fans wütend: FC Bayern reagiert

Unwetter-Warnung in NRW! Zugausfälle durch schweres Gewitter

-------------------------------------

Der Flug hatte dann drei Stunden Verspätung. Erst musste noch ein Forensiker den Tod der 58-Jährigen feststellen. Auch die Polizei bestieg das Flugzeug noch einmal, um den Todesfall aufzuklären, und der Fall wurde ans Gericht in Palma weiter gegeben. (el)

 
 

EURE FAVORITEN