RTL mit radikaler Änderung im Programm: Neue Konkurrenz für „Bares für Rares“?

RTL plant ab Montag die nächste Änderung im Nachmittagsprogramm.
RTL plant ab Montag die nächste Änderung im Nachmittagsprogramm.
Foto: imago/Future Image

Bei RTL findet momentan ein Umbruch statt: Scripted Reality soll größtenteils aus dem Nachmittagsprogramm entfernt werden.

Neue Sendungen wie die „Superhändler“ füllen neuerdings die Nachmittagsunterhaltung. Die Einschaltquote sei solide, berichtet das Medienmagazin „dwdl.de“. Nun wagt RTL ab Montag, den 11. März, den nächsten Schritt.

RTL ändert Nachmittagsprogramm: Weg von Scripted Realitiy

Die Dokusoap Schätze aus Schrott mit Thomas Klotz wird montags bis freitags ab 16 Uhr zu sehen sein. Bereits letztes Jahr hatte der Kölner Sender Doppelfolgen an fünf Sonntagen ausgespielt. Nun folgen in den kommenden zwei Wochen die Wiederholungen. Das freut vor allem den Gastgeber der Sendung, Thomas Klotz.

Er nimmt Leuten auf Schrottplätzen vermeintlichen Müll ab und bastelt mit kleinen Tricks daraus echte Einzelstücke. Die „Schätze“ verkauft er und überrascht mit dem Erlös die Person, die den Schrott wegwerfen wollte.

„Schätze aus Schrott“ feiert Comeback

Eigentlich hatte sich RTL bereits gegen das Format entschieden. Doch, so mutmaßt Klotz, könnte die neue RTL-Strategie sein, das Format nun wieder in den Fokus rücken. „Man glaubt sehr an das Format“, sagt er. „Außerdem gab es wohl hunderte Zuschriften von Zuschauern mit der Bitte, die Sendung wieder ins Programm zu nehmen.“

Tatsächlich scheint diese Art der Fernsehunterhaltung bei den Zuschauern momentan sehr gut anzukommen. Im Schnitt erzielte die Dokusoap neun Prozent Marktanteil in der Zielgruppe 14- bis 49-Jährigen.

„Bares für Rares“ oder „die Superhändler“ verfolgen ganz ähnliche Trödelkonzepte. Wohingegen die Show mit Horst Lichter teils mit herausragenden Marktanteilen von 24,5 Prozent und im Schnitt 2,32 Zuschauer überzeugt.

-----------------------------------

• Mehr Themen:

Markus Lanz im ZDF: Journalist di Lorenzo fängt an zu weinen – „Wir werden unsere Schuld nie los“

Nach Tod von Luke Perry – so seltsam verabschiedet sich „Beverly Hills, 90210“- Kollege Jason Priestley

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch (15) vermisst: Brisanter Fund im Kofferraum – Schwager erneut festgenommen

Türkei droht, deutsche Urlauber bei der Einreise zu verhaften

-------------------------------------

„Schätze aus Schrott hat für mich garnichts mit Bares für Rares zu tun“

Den Vergleich mit der Kultsendung strebt Klotz gar nicht an: „Schätze aus Schrott hat für mich garnichts mit Bares für Rares zu tun: Dort handelt man mit wertvollen Antiquitäten. Bei uns mit wertlosem Schrott, der verwandelt wird.“

Seine Motivation sei eine ganz andere, verrät der Moderator: „Ich sehe 'Schätze aus Schrott' als Kreativ-Sendung, die Menschen inspirieren soll, ihre Möbel und Einrichtungsgegenstände nicht gleich wegzuwerfen, sondern zu überlegen, dass man sie verändern und aufmöbeln kann.“

„Bei Bares für Rares hoffen die Protagonisten auf Geld und wissen, wo sie sind. Bei uns werden die Protagonisten überrascht. Sowohl auf den Recyclinghöfen, als auch bei der Übergabe des Gewinns. Davon wissen sie nämlich nix.“

>>> Beinahe wie „Bares für Rares“: Neue RTL-Sendung „Schätze aus Schrott“ macht aus Müll Geld!

Möbel und Sendung bekommen zweite Chance

Doch Klotz möbelt den Schrott nicht allein auf. Ihm stehen zahlreiche Handwerker zur Seite, die er später mit dem Erlös auf dem Verkauf bezahlt. Daher glaubt er: „Wir bieten außerdem dem Handwerk wieder eine Plattform: Den Sessel kann man auch polstern lassen, statt ihn wegzuwerfen und einen neuen zu kaufen.“

Wie die Möbel, bekommt nun auch „Schätze aus Schrott“ ein zweite Chance.

 
 

EURE FAVORITEN