Royals: Meghan Markle und Prinz Harry gehen drastischen Schritt – wegen Diana

Das sind die Royals

Sie füllen Zeitungen und Klatschblätter: die britischen Royals. Doch wer ist wer im englischen Königshaus.

Beschreibung anzeigen

„Ich habe meine Mutter verloren und jetzt muss ich mit ansehen, wie meine Frau denselben mächtigen Kräften zum Opfer fällt.“ Mit diesen Worten wendet sich Prinz Harry am Dienstag in einem Statement an die Öffentlichkeit. Es sind Worte mit drastischen Folgen bei den Royals.

Denn Prinz Harry und seine Frau Meghan Markle verklagen gerade ein britisches Magazin. Der Grund: Die Royals – und insbesondere Meghan – fühlen sich als Opfer der britischen Presse. Ein bestimmter Vorfall jedoch hat das Royals-Paar nun dazu veranlasst, die Klage einzureichen.

Royals: Meghan Markle und Prinz Harry reichen Klage ein

Darum geht es: Die „Mail on Sunday“ hatte aus einem Brief zitiert, den Meghan an ihren Vater schrieb und den dieser laut dem „Guardian“ im Februar an die „Daily Mail“ weiterreichte.

Nicht nur klagt Prinz Harry an, dass das Magazin den Brief widerrechtlich veröffentlicht habe, sondern auch, Zitate daraus verfälscht zu haben.

------------------------------------

• Mehr zum Thema:

-------------------------------------

Prinz Harry: „Absichtlich in die Irre geführt“

„Eine rücksichtslose Kampagne eskalierte innerhalb des letzten Jahres während ihrer (Meghans) Schwangerschaft und während wir unser neu geborenes Baby aufgezogen haben“, wütet der Herzog. Die Leserschaft soll mit den Verfälschungen absichtlich in die Irre geführt worden sein.

„Es gibt einen Punkt, an dem einem nur noch übrig bleibt, gegen diese Methoden aufzustehen, denn sie zerstören Menschen und Leben. Einfach gesagt: Es ist Mobbing, das Angst macht und Leute zum Schweigen bringt.“

Hier das ganze offizielle Statement >>>

Klage schon seit Monaten vorbereitet

Zum Schweigen bringt dieses von Prinz Harry als Mobbing deklarierte Verhalten die Royals nun nicht mehr. Die Klage sei bereits seit vielen Monaten in Vorbereitung gewesen.

+++ Royals: Großes Geheimnis wurde gelüftet – Tränen-Drama bei Kate Middleton +++

Hat nichts mehr der Realität zu tun

Prinz Harry betont in seinem Statement darüber hinaus auch noch, dass die ganzen Negativschlagzeilen über seine Frau nichts mit der Realität zu tun hätten: „Sie ist dieselbe Frau, die sie ein Jahr zuvor war an unserem Hochzeitstag, genauso, wie sie dieselbe Frau ist, die ihr während unserer Afrika-Reise gesehen habt.“

Mehr zur zehntätigen Afrika-Reise der Roylas könnt ihr hier lesen >>>

 
 

EURE FAVORITEN