Veröffentlicht inPanorama

Royal-Fans besorgt wegen dieses Fotos: Ist Queen Elizabeth etwa krank?

Queen Elizabeth.jpg
Die britische Königin Elizabeth II. empfängt Kronprinz Hussein von Jordanien, Königin Rania von Jordanien, König Abdullah II. von Jordanien und Prinzessin Anne während einer privaten Audienz im Buckingham Palace. Foto: dpa

Großer Aufruhr bei den Fans der Royals: Wegen eines Fotos der Queen Elizabeth II. ist die britische Bevölkerung sehr besorgt. Denn die Hand der Königin ist ganz blaulila angelaufen. Ist sie etwa krank?

Royals: Queen Elizabeth hat auf dem Foto einer privaten Audienz im Buckingham Palast eine lila gefärbte Hand?

Oft versteckt die Monarchin ihre Hände unter feinen Handschuhen. Bei einem Empfang der jordanischen Königsfamilie hat die 92-Jährige ihre Hände zunächst hinter ihrem Rücken versteckt, berichtet der britische Express über die Royals. Doch für ein offizielles Foto verdeckt sie sie dann nicht mehr. Vor ihrem weißen Kleid hat sie sie gefaltet. Sie sind quasi der Mittelpunkt des Bildes.

————————————

• Mehr Themen:

Royals: Prinz William und Harry haben eine Schwester – aber kaum jemand kennt sie

William und Kate: Diesen süßen Spitznamen haben sie für Prinzessin Charlotte

Meghan Markle: Dieses Video sorgt in London gerade für Aufruhr

Royal-Expertin sieht schwarz für Meghan Markles Zukunft – aus diesem Grund

————————————-

Doch die violette Färbung der adligen Hände löst bei Twitter-Nutzern große Sorgen aus. Sie fragen unter dem Post der Royal-Family:

  • „Was stimmt mit den Händen der Queen nicht?“
  • „Warum hat sie so einen schrecklichen Bluterguss an der linken Hand? Habe ich etwas verpasst? Aber wie immer sieht sie umwerfend aus?“
  • „Ist die Königin gestürzt? Was ist los mit ihren Händen? Ich mache mir Sorgen um sie“
  • Oh, was ist das für ein großer Bluterguss?“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Doch wie der Express schreibt, müssen die Royals-Fans nicht um ihr Oberhaupt bangen. So schlimm soll es nicht um den Gesundheitszustand der Queen stehen. Britische Ärzte seien der Meinung, dass der heftige blaue Fleck durch eine leichte Verletzung verursacht worden sei.

Weil bei älteren Menschen die Haut etwas dünner werde, ginge eine Fettschicht verloren, die den Körper vor Verletzungen schützt. Im Alter sind die Menschen generell auch anfälliger für einen Sturz.

Es könnte aber auch sein, dass sie Monarchin ein blutverdünnendes Medikament eingenommen habe. Eine Injektion oder ein Tropf könnten zudem mögliche Ursachen sein. Der Buckingham Palast hingegen soll eine Stellungnahme abgelehnt haben. (js)