„Rote Rosen:“ Dieser Schlagerkönig mischt die ARD-Soap im Sommer kräftig auf

In der ARD-Soap „Rote Rosen“ hat ein bekannter deutscher Schlagersänger in vier Folgen im Sommer seinen großen Auftritt.
In der ARD-Soap „Rote Rosen“ hat ein bekannter deutscher Schlagersänger in vier Folgen im Sommer seinen großen Auftritt.
Foto: dpa

Rote Rosen“ in der ARD: Floristin Erika (Madeleine Lierck-Wien) ist hin und weg, als sie erfährt, dass der Schlagerstar Jürgen Drews in der Stadt ist. Man könnte meinen, sie sei sein größter Fan - oder steckt mehr dahinter? Jürgen Drews spielt in der neuen Folge von „Rote Rosen“ sich selbst.

Der „König von Mallorca“ und einer der erfolgreichsten deutschen Schlager-Stars, übernimmt seine Gastrolle in vier Episoden der ARD-Daily-Novela „Rote Rosen.“ Besonders ein Hauptcharakter der Serie freut sich über den Auftritt von Jürgen Drews.

Rote Rosen“ in der ARD: Jürgen Drews übernimmt Gastrolle

Vorsicht Spoiler!

In den besagten Folgen versucht Floristin Erika zunächst, selbst Kontakt zu Jürgen Drews aufnehmen. Es bleibt erst einmal bei den Versuchen. Doch wie schon so oft bei „Rote Rosen“ bleibt Erika hartnäckig, schließlich schuldet ihr Jürgen Drews seit Jahrzehnten ein Picknick!

Der Schlager-Star entwischt ihr aber immer wieder. Dann vermisst Jürgen Drews plötzlich sein Instrument, sein Banjo.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Markus Lanz im ZDF: Lehrerin zeigt Bild – und bringt damit das größte Problem an deutschen Schulen auf den Punkt

Erdogan lässt Besiktas-Fan abführen – aus Wut über dieses Video

• Top-News des Tages:

Madeira: Touristenbus überschlägt sich – wohl 28 deutsche Urlauber tot

Markus Lanz im ZDF: Lehrerin zeigt Bild – und bringt damit das größte Problem an deutschen Schulen auf den Punkt

-------------------------------------

Jürgen Drews sucht in „Rote Rosen“ sein Banjo

Amelie (Lara-Isabelle Rentinck) steht an der Rezeption des „Drei Könige“ durch das geklaute Banjo unter Druck und hat ihren abgewiesene Verehrer Cem (Varol Sahin) im Verdacht. Doch diese Theorie ist für Jürgen Drews völlig abwegig.

Dann meldet sich auch noch ein ominöser Erpresser, in dessen Besitz sich sein Banjo befindet. Jürgen Drews stellt überrascht fest, dass die „Erpressung“ von seiner vermissten Muse kommt: Erika Rose.

Erika unterstützt Jürgen Drews Gesangskünste mit ihrem Glücksbringer

Er gibt Erika ihr Halstuch zurück, das all die Jahre sein Glücksbringer war. Doch bei seinem kleinen privaten Abschiedskonzert versagt ihm daraufhin fast die Stimme - bis Erika das Glücks-Halstuch zurück in seinen Instrumentenkoffer legt.

„Rote Rosen“, montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten. Jürgen Drews übernimmt seine Gastrolle ab Folge 2922. Die Folgen werden in der ARD voraussichtlicher ab 9. Juli ausgestrahlt.

 
 

EURE FAVORITEN