US-Rapper will beweisen, dass die Erde flach ist

Rapper B.o.B ist bekennender Anhänger der „Flat Earth“-Theorie. Er glaubt, dass die Erde flach ist – und will dies nun beweisen
Rapper B.o.B ist bekennender Anhänger der „Flat Earth“-Theorie. Er glaubt, dass die Erde flach ist – und will dies nun beweisen
Foto: imago stock&people
  • Rapper B.o.B glaubt, dass die Erde flach ist
  • Um das zu beweisen, will er Satelliten ins All schicken
  • Er startete eine Crowdfunding-Kampagne, um dafür Geld zu sammeln

Berlin.  Ob nun Chemtrails, die unsere Sinne vernebeln, oder Reptiloiden, die in Menschengestalt über uns herrschen – Verschwörungstheorien haben die Mitte der Gesellschaft erreicht und sind nicht mehr nur noch Randerscheinungen.

Vor allem die Theorie der flachen Erde hat eine große Anhängerzahl – demnach soll die Erde eine Scheibe sein. Selbst einige Promis sind bekennende Verschwörungstheoretiker, so unter anderem TV-Sternchen Tila Tequila und Rapper B.o.B („Nothin’ on you“).

Satelliten sollen Krümmung der Erde beweisen

Der Rapper nutzt seine Bekanntheit immer wieder, um auf seinem Twitter-Profil die „Flat Earth“-Theorie zu beweisen. So postete er etwa Fotos mit dem Horizont im Hintergrund und fragt: „Wo ist die Krümmung?“. Damit meint er die Krümmung der Erde, deren angebliches Nichtvorhandensein die Theorie der Erde als Kugel ausschließt.

Und weil sich viele Prominent und Nicht-Prominente immer wieder über B.o.B lustig machen, will er es endgültig allen beweisen: Er startete eine Crowdfunding-Kampagne, um Geld für „einen oder mehrere“ Satelliten zu sammeln. Den will er dann ins Weltall schicken, um „die Krümmung zu finden“, wie er in einem Video auf der Crowdfunding-Seite erklärte. Von den angestrebten 200.000 Dollar sind bisher in vier Tagen allerdings nur 671 Dollar zusammengekommen...(lhel)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen