Radiosender spielen keine Michael Jackson-Hits mehr – das steckt dahinter

Fast 10 Jahre nach seinem Tod kommen erneut Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson in die Medien.
Fast 10 Jahre nach seinem Tod kommen erneut Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson in die Medien.
Foto: Aaron Lambert/AP/dpa

Kopenhagen/London. Kein „Beat it", „Black and White" und Co. mehr im Radio? Der norwegische Rundfunk NRK möchte zwei Wochen lang keine Lieder von Michael Jackson mehr spielen, die britische BBC streicht den „King of Pop" ganz langsam aus ihrem Programm aus. Das berichtete die „Sunday Times" am Montag.

Grund dafür ist die am Sonntag erstmals in den USA erschienene Dokumentation „Leaving Neverland", in der zwei erwachsene Männer Michael Jackson vorwerfen, sie als Kinder auf seiner Ranch missbraucht zu haben. Neue Beweise dafür bringt der Film allerdings nicht. Jacksons Nachlassverwalterin kritisierte die Doku stark.

Michael Jackson: Radiosender streichen seine Musik

Wade Robson erzählt in der Doku, Jackson hätte ihn missbraucht, als er sieben Jahre alt war. "Immer, wenn ich nachts bei ihm war, hat er mich missbraucht. Er liebkoste mich, berührte mich überall, auch an meinem Penis", so der 36-jährige.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Michael Jackson: Dokumentation über „King of Pop“ schockt Zuschauer +++

+++ Michael Jackson: Neverland-Ranch wird für diesen Spottpreis verkauft +++

• Top-News des Tages:

+++ Rebecca Reusch (15) vermisst: Schwager kommt vor Haftrichter – Verdacht des Totschlags +++

+++ „Wer wird Millionär“ bei RTL: Kandidatin will mit Gewinn ihren Job bei H&M schmeißen – weil sie DAS ankotzt +++

-------------------------------------

Der NRK will die Doku am Sonntag zeigen. „Michael Jackson hat eine enorme populärkulturelle Bedeutung gehabt und ist für ein großes Publikum ein wichtiger Künstler", sagt Knut Henrik Ytre-Arne, Musikchef von NRK.

Deswegen möchte der Sender seine Musik nicht komplett verbannen und zunächst zwei Wochen abwarten, wie die öffentliche Reaktion nach der Ausstrahlung der Doku ausfällt. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN