Veröffentlicht inPromi-TV

ZDF: „Heute“-Moderator Claus Seibel ist gestorben – Chefredakteur mit bewegenden Worten

Claus Seibel.jpg
Claus Seibel ist mit 85 Jahren gestorben. (Archivbild) Foto: IMAGO / Sven Simon

Mehr als drei Jahrzehnte lang moderierte der ehemalige Moderator Claus Seibel die Nachrichtensendung „heute“ im ZDF.

Im Alter von 85 Jahren ist der beliebte ZDF-Moderator gestorben. Chefredakteur Peter Frey zeigt sich sehr betroffen.

ZDF: Rührende Worte von Chefredakteur Peter Frey

Das teilte der Mainzer Fernsehsender am Mittwochnachmittag (2. März) mit. Der Chefredakteur von „heute“ verabschiedete sich mit folgenden Worten von Claus Seibel: „Als verlässlicher und einprägsamer Begleiter hat er die Zuschauerinnen und Zuschauer über das Weltgeschehen informiert, von den Zeiten des Kalten Krieges bis zum historischen Wandel nach 1989“, erklärt er mitgenommen.

Und weiter: „Sein Gesicht wird in Erinnerung bleiben, sein Stil zurückhaltender Verbindlichkeit setzt Maßstäbe bis heute.“ Nach seinem Studium in Marburg absolvierte er ein Volontariat beim Hessischen Rundfunk.

ZDF: So wurde Claus Seibel zum Nachrichtensprecher der „heute“-Sendung

Beim Hessischen Rundfunk arbeitete er bis 1971. Im Jahr 1963 wurde er Moderator der „heute“-Sendung. Damals setzte er sich gegen rund 370 andere Bewerber durch. Im Jahr 2005 moderierte er zum letzten Mal die beliebte Nachrichtensendung des öffentlich-rechtlichen TV-Senders.

—————————————-

Mehr ZDF-Themen:

„Bares für Rares“: Kandidat greift sich in die Hose – Horst Lichter kann es nicht fassen

ZDF präsentiert Gäste für „Giovanni Zarrella Show“ – Schlagerkönigin feiert Mega-Comeback

„Bares für Rares“: Erotisches Beatles-Bild zum Verkauf – „Das ist nicht sein Finger“

—————————————-

Laut ZDF wurde er sogar „zum Dienstältesten Nachrichten-Präsentator im deutschen Fernsehen“ ernannt. Die Todesursache wurde bisher nicht bekannt gegeben. Wir wünschen den Angehörigen und allen anderen Betroffenen alles Gute.