Veröffentlicht inPromi-TV

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali mit deutlichen Worten: „Sie sehen das Elend tagtäglich“

Das ist der ZDF-Fernsehgarten

"Der ZDF-Fernsehgarten" ist eine der beliebtesten deutschen TV-Shows. Seit über 30 Jahren gibt es die bunte Mischung aus Musik und Service.

Ein Jahr ist sie nun bereits her. Die Katastrophe, die so gerne als „Jahrhundert-Flut“ bezeichnet wurde. Das Hochwasser, dass ganze Städte zerstörte, Tausenden Menschen ihr Zuhause raubte. Ein Jahr nach dem Drama besuchte ZDF-Moderatorin Dunja Hayali für die ZDF-Dokumentation „Die Flut – Zwischen Wut und Mut“, die am Donnerstagabend (14. Juli 2022, 22.15 Uhr) ausgestrahlt wird, die Hochwassergebiete an Ahr und Erft.

In einem Interview spricht die ZDF-Moderatorin nun über ihre Erlebnisse, über Momente und Anblicke, die Dunja Hayali an ihre Grenzen brachten.

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali besucht die Flutgebiete

Für viele Menschen in Deutschland sei die Flut gar nicht mehr wirklich existent, berichtet Hayali. Der Krieg in der Ukraine, die Inflation, Corona, all das hätte sich dazwischen geschoben. Vor Ort sei das jedoch anders.

„Für die betroffenen Menschen und Unternehmen ist es anders. Sie sehen das Elend tagtäglich. Sie trauern, streiten, kämpfen mit Behörden und haben zudem das Gefühl, dass sie vergessen worden sind. Medial, wie politisch. ‚Unbürokratisch‘ dürfte in den betroffenen Gebieten wohl zum Unwort des Jahres gewählt werden“, berichtet Hayali gegenüber der „Teleschau“.

ZDF-Star Dunja Hayali: „Wir haben von früh morgens bis meist spät abends gedreht“

Fünf Drehtage lang sei sie unterwegs gewesen. „Wir haben von früh morgens bis meist spät abends gedreht oder waren unterwegs. Dieser Umstand war es aber nicht, der an meinen Kräften gezehrt hat. Ich kann ziemlich lang und ziemlich hart arbeiten und über meine Grenzen hinausgehen. Aber diese geballte Emotionalität der Menschen, die sich in Frust, Angst, Ärger, Wut und Mut gezeigt hat, war einfach extrem“, berichtet Hayali.

——————-

Das ist ZDF-Star Dunja Hayali:

  • Dunja Hayali wurde am 6. Juni 1974 in Datteln geboren
  • Hayalis Eltern sind irakische Christen aus Mossul
  • Seit 2007 moderiert sie die ZDF „heute-Nachrichten“ sowie das „moma“
  • Von 2015 bis 2021 präsentierte Dunja Hayali ihre eigene Talkrunde, den „ZDFdonnerstalk“
  • Seit 2018 ist Dunya Hayali beim ZDF-Sportstudio
  • Im Jahr 2008 outete sich Dunja Hayali öffentlich als lesbisch
  • Über eine Freundin ist wenig bekannt

——————-

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Man darf also gespannt sein, wie ihre Doku „Die Flut – Zwischen Wut und Mut“ am Donnerstag um 22.15 Uhr im ZDF aufgenommen wird.

—————

Mehr aus der Welt der Promis:

————–

Während die Menschen in den Flutgebieten um ihre Existenz kämpfen, wird anderenorts um eine Dame namens „Layla“ gestritten. Was war geschehen?