Youtuberin Pamela Reif: Fotoshooting im Meer – plötzlich taucht hinter ihr eine Flosse auf

Schock für Youtuberin Pamela Reif!
Schock für Youtuberin Pamela Reif!
Foto: imago images/auslöser-photographie

Das muss ein richtiger Schock-Moment gewesen sein für Youtuberin Pamela Reif!

Die Influencerin macht gerade Urlaub auf den Malediven. Sonne, Strand, Meer - selbstverständlich wird da ordentlich gepost. Das neueste Fotoshooting hielt Youtuberin Pamela Reif nicht nur auf Kamera, sondern auch auf Video fest.

Youtuberin Pamela Reif posiert – Flosse im Wasser

In einem grünen Bikini steht die Blondine bis zu den Oberschenkeln im Wasser, posiert mit dem türkisblauen Meer im Hintergrund. Doch dann das: Plötzlich taucht eine Flosse auf - zwar zahlreiche Meter entfernt - aber dennoch: Ein Hai treibt sich im Wasser herum!

Youtuberin Pamela Reif nimmt die Sache überraschend gelassen. Dreht sich nur kurz um, hält nach dem Tier Ausschau. Doch dann macht sie ungehindert mit ihrem Foto-Shooting weiter, denn sehen kann sie das gefährliche Raubtier nicht. „Weg“, sagt die 24-Jährige nur zu ihrer Fotografin.

-----------

Das ist Pamela Reif:

  • geboren am 9. Juli 1996 in Karlsruhe
  • sie ist Youtuberin, Influencerin und Model
  • sie hat 6,2 Millionen Abonnenten bei Instagram und 4,2 Millionen bei Youtube
  • sie wurde durch Sport und Fitness bekannt, stellt ihnen Followern Workout-Videos zur Verfügung

-----------

+++ „Wort zum Sonntag“ (ARD): Pfarrerin mit trauriger Botschaft – „Ich wollte mich an die Regeln halten. Eigentlich...“ +++

Kurze Zeit später realisiert sie: Nur weil sie ihn nicht sehen kann, schwimmt der Hai trotzdem noch im Gewässer.

----------

Weitere News aus der Promi-Welt:

Martin Rütter: Herzzerreißendes Schicksal – Hund wird zum Lebensretter

DMAX-Star Andreas Schubert (42) überraschend gestorben – man kannte ihn als...

„Tatort“ (ARD): Krimi-Wahl treibt Fans in die Verzweiflung – „Kann ich nicht mehr ernst nehmen"

----------

Pamela Reif: Youtuberin - „Komme nicht drüber hinweg...“

Bei Instagram postet die Influencerin das Video im Nachhinein und schreibt dazu: „Ich komme nicht drüber hinweg, wie ich 'weg' gesagt habe und dachte, ich müsste mir keine Sorgen mehr machen.“ Und weiter: „Baby-Haie tun einem eigentlich nichts. Dennoch ist es ein seltsames Gefühl.“

+++ Andreas Gabalier tieftraurig – „Was bleibt, ist die Hoffnung...“ +++

Nochmal Glück gehabt! Ganz sicher kann man sich wohl nie sein... (cs)

 
 

EURE FAVORITEN