„Wer wird Millionär“ (RTL): Als er IHN im Publikum entdeckt, fällt Günther Jauch vom Glauben ab

'Wer wird Millionär'-Moderator Günther Jauch.
'Wer wird Millionär'-Moderator Günther Jauch.
Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Na, den kennen wir doch. Bei „Wer wird Millionär“ sitzt am Montag ein Mann im Publikum, den wir schon mal an ähnlicher Stelle gesehen haben.

Und das hat auch einen Grund, einen sehr süßen sogar. So sitzt am Montagabend Kandidat Lars Fumic auf dem Quizsstuhl von „Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch. Der ist ein großer Fan der RTL-Quizsendung. Vor allem aber wohl einer Ausgabe im Januar 2019.

Wer wird Millionär: Kandidat gewinnt mehr als nur Geld

Damals saß nämlich Jauchs ominöser Studiogast selbst auf dem Ratestuhl. Der Münchner Friseur Raphael Brecht. Die Fans werden sich erinnern, der damals 22-Jährige wurde zum absoluten Publikumsliebling, weil er sich mal so ganz anders verhielt, als viele seiner Vorgänger und Nachfolger.

--------------------

Das ist „Wer wird Millionär“:

  • „Wer wird Millionär?“ ist die deutsche Ausgabe der britischen Quizshow 'Who Wants to Be a Millionaire?'
  • Die Show läuft seit dem 3. September 1999 bei RTL
  • Moderator seit der ersten Ausgabe ist Günther Jauch
  • Die Show wird in Köln produziert
  • In der Show kann maximal eine Million Euro gewonnen werden
  • In der Show bekommen jeweils fünf Kandidatin die Chance, auf den Quizstuhl zu gelangen
  • Die maximale Gewinnsumme ist im Normalfall eine Million Euro
  • Bewerber können sich über ein Olineformular bei WWM anmelden

------------------------

Der Friseur fiel Günther Jauch direkt um den Hals, exte zwei Gläser Wasser vor Aufregung, bestellte im Anschluss Prosecco. 16.000 Euro gewann Raphael Brecht. Und das Herz von Lars Fumic. Der hatte sich die Show damals angeschaut und direkt in Raphael verliebt.

+++ „Wer wird Millionär“: Kandidatin Alicia beleidigt Günther Jauch – dann muss sie leiden +++

„Boah, steiler Zahn“, sei ihm damals als allererstes durch den Kopf gegangen, erzählt er Günther Jauch nur. Damit hatte selbst der erfahrene Showmaster nicht gerechnet. Welch süße Liebesgeschichte. Und bald werden auch die Hochzeitsglocken läuten. Die 16.000 Euro, die Lars Fumic, bei "Wer wird Millionär" gewann, helfen da sicher weiter.

Corona-Joker bei „Wer wird Millionär“

Auch „Wer wird Millionär“ muss sich wegen der Corona-Krise umstellen.

Weil die neuen Sendungen (ab April) ohne Publikum produziert werden, fallen der „Publikumsjoker“ (bei dem der Kandidat das ganze Publikum um Hilfe bitten konnte) und der „Zusatzjoker“ (eine Person aus dem Publikum kann befragt werden) bis auf Weiteres für die Kandidaten weg.

Stattdessen führt RTL aber zwei neue Joker ein. Beim „Millionärsjoker“ fungieren drei ehemalige Millionen-Gewinner als Publikum – der Kandidat darf einen von ihnen befragen. Beim „Begleitpersonenjoker“ darf der Kandidat seine jeweilige Begleitperson ins Boot holen, wie RTL angibt.

-------------------------

Mehr News:

----------------------

Außerdem wird die Auswahlrunde der neuen Kandidaten von acht auf sechs verkleinert. Und es sollen möglichst Kandidaten in die Show eingeladen werden, die am Tag der Aufzeichnung ins Studio und danach nach Hause fahren können – so sollen Hotelübernachten vermieden werden.

Die aktuelle „Wer wird Millionär“-Episode mit Publikum kannst du am Montagabend um 20.15 Uhr bei RTL sehen.

 
 

EURE FAVORITEN