„Traumschiff“ (ZDF): Schauspielerin deutet Änderungen an – „Würde man nicht erwarten“

Das Traumschiff im Wandel der Zeit

Das Traumschiff im Wandel der Zeit

Seit 1981 ist das Traumschiff eine Institution im deutschen Fernsehen. Mehr als 80 Folgen hat das ZDF bereits ausgestrahlt.

Beschreibung anzeigen

Viele „Traumschiff“-Fans können es kaum noch erwarten: An diesem Ostersonntag läuft endlich eine neue Folge des ZDF-Klassikers im TV.

Und es gibt auch gleich einen „Traumschiff“-Neuzugang zu bewundern. Collien Ulmen-Fernandes ist zum ersten Mal als Schiffsärztin Dr. Jessica Delgado zu sehen – und damit die erste „Traumschiff“-Darstellerin mit Migrationshintergrund. Für die Schauspielerin ein wichtiger Schritt, dem weitere folgen werden.

„Traumschiff“ (ZDF): Collien Ulmen-Fernandes deutet Änderungen an

Am Ostersonntag sticht das ZDF-„Traumschiff“ endlich wieder in See. Auf der Fahrt in Richtung Malediven ist auch erstmals Dr. Jessica Delgado an Bord, gespielt von Collien Ulmen-Fernandes.

Die 39-Jährige habe sich laut „t-online“ sehr über das Angebot gefreut, bei der beliebten Serie neben Florian Silbereisen mit zu spielen – auch wenn seichte Unterhaltung bisher nicht unbedingt in ihr Reportoire gehörte.

-----------------

Traumschiff: Das waren die Kapitäne

  • Günter König (1981-1982)
  • Sascha Hehn (2014 - 2019)
  • Heinz Weiss (1983 - 1999)
  • Siegried Rauch (1999 - 2013)
  • Sascha Hehn (2014 - 2019)
  • Florian Silbereisen (seit 2019)

---------------------

„Ich bin das erste feste Crewmitglied mit Migrationshintergrund, der Hauptcast ist mit zwei Männern und zwei Frauen mittlerweile partiätisch besetzt“, wird Collien Ulmen-Fernandes aus einem Interview mit dem „Münchener Merkur“ zitiert.

Demnach habe es einige Modernisierungsarbeiten an dem ZDF-Klassiker gegeben, die die Zuschauer auch zukünftig noch sehen werden: „Und in nächster Zeit werden einige Namen auftauchen, die man auf dem 'Traumschiff' so erstmal nicht erwarten würde“, deutet sie laut „t-online“ an.

+++ Traumschiff: TV-Legende sollte Kapitän werden – doch es gab ein riesiges Problem +++

„Traumschiff“ (ZDF): Dreharbeiten mit „Quarantäne-Insel“

Grundsätzlich war einer ihrer ersten „Traumschiff“-Drehs für die Frau von Comedian Christian Ulmen eine besondere Sache – vor allem wegen der Dreharbeiten unter Corona-Bedingungen.

„Es gab da eine sogenannte Quarantäne-Insel, auf der sich das Hotelpersonal zwei Wochen lang aufhalten musste und in dieser Zeit mehrfach getestet wurde.“

---------------

Mehr „Traumschiff“-Themen:

-------------------

Erst danach ging es auf die Drehinsel, auf der alle Schauspieler und Crew-Mitglieder getestet waren. So habe das Team „für die Dauer des Drehs sozusagen in einer Corona-freien Parallelwelt gelebt“, schildert die neue „Traumschiff“-Darstellerin die Situation.

„Das Traumschiff“ auf den Malediven kannst du am Ostersonntag um 20.15 Uhr im ZDF schauen. (kv)