Veröffentlicht inPromi-TV

„Traumschiff“: 3 deutliche Worte – DAS sagt Sasha zum Dreh mit Silbereisen

Am 20. November heißt es wieder Leinen los im ZDF. Florian Silbereisen nahm Sänger Sasha mit an Bord des Traumschiff.

© ZDF / IMAGO / Panama Pictures

Das Traumschiff im Wandel der Zeit

Seit 1981 ist das Traumschiff eine Institution im deutschen Fernsehen. Mehr als 80 Folgen hat das ZDF bereits ausgestrahlt.

Damit hatten wohl die wenigsten gerechnet. Normalerweise streichen sich die „Traumschiff“-Fans genau drei Termine im Jahr fett an. Weihnachten, Ostern und Neujahr. Da nämlich laufen traditionell die neuen „Traumschiff“-Filme. In diesem Jahr jedoch ist alles anders.

Am 20. November schiebt das ZDF noch einen weiteren Teil ins Programm. In der neuen Folge wird Florian Silbereisen alias Kapitän Max Parger sein „Traumschiff“ steuern. Wie gewohnt nicht ohne Widrigkeiten, menschliche Dramen und große Liebesbeweise. Und dieses Mal auch mit einem Mann, der mit seiner Stimme Millionen begeisterte und dies noch immer tut. Popstar Sasha. Wir haben mit dem 50-Jährigen über das Abenteuer im Eis gesprochen.

Lieber Sasha, wie kam es, dass du auf dem Traumschiff gelandet bist?

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich darauf schon lange große Lust hatte. Ich wurde auch schon öfter gefragt, aber bislang hat es zeitlich nie hingehauen. Jetzt bin ich froh, dass es geklappt hat. Für mich eine absolute TV Institution, die mich seit meiner Kindheit begleitet.

Wie empfandest du die Zusammenarbeit mit Florian Silbereisen?

Florian und ich kennen uns ja schon eine Weile und sind Kumpels. Daher kann man von Arbeit nicht so wirklich sprechen. Wir hatten eine Menge Spaß zusammen auf dem Schiff. Ich möchte mich an dieser Stelle aber auch bei allen anderen wunderbaren Kolleginnen und Kollegen bedanken, die mich so herzlich aufgenommen haben!

Mit welchen drei Worten würdest du deinen „Traumschiff“-Dreh beschreiben?

Spannend! Spielerisch! Spassig! (lacht)

Hast du deine Familie mitgenommen?

Die Familie war diesmal leider nicht dabei, war aber eigentlich so geplant. Sollte es ein nächstes Mal geben, kommen meine Frau und Sohn sicher mit!


Mehr Nachrichten:


Sasha spielt auf der Reise nach Lappland übrigens Schiffsmitarbeiter Tobias, dessen große Stunde erst kurz vor Filmende schlägt. Doch wir wollen an dieser Stelle nicht zu viel verraten.