Traumschiff: Roman Weidenfeller – ausgerechnet mit IHR schaute er seinen großen Auftritt

Traumschiff: Roman Weidenfeller spielte sich selbst.
Traumschiff: Roman Weidenfeller spielte sich selbst.
Foto: Screenshot/ZDF

Er war wohl die größte Überraschung der Neujahrs-Traumschiff-Folge: Roman Weidenfeller. Der Weltmeister-Torwart von 2014 hatte zwar nur eine kleine, dafür aber umso witzigere Rolle. Zumindest fanden das die Freunde des Ex-BVB-Kickers, die zusammen mit Weidenfeller dessen Auftritt auf dem Traumschiff schauten.

Bei dem illustren Public-Viewing dabei: Kicker-Kumpel Patrick Owomoyela, Sport-Reporter Riccardo Basile und dessen Freundin, Bachelor-Star Clea-Lacy Juhn und eine Dame, die man wohl nicht an der Seite des Fußballers vermutet hätte.

Traumschiff: Ausgerechnet mit Lisa schaute er seinen großen Auftritt

So schaute Weidenfeller den zweiten Auftritt von Kapitän Florian Silbereisen mit seiner Ex-Frau Lisa. Das Paar hatte sich im Herbst 2018 nach drei Jahren Ehe getrennt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ „Traumschiff“: ZDF muss Filmreihe sofort absetzen – das ist der Grund +++

+++ „Traumschiff“ im ZDF: Florian Silbereisen empört – und will 20-Jährigen festnehmen... +++

+++ Helene Fischer: Großes Geheimnis gelüftet – sie und Florian Silbereisen sind ... +++

-------------------------------------

Das Ex-Paar war zusammen mit seinen prominenten Freunden in Finkenberg in Tirol ins Neue Jahr gestartet. So teilte Basile später noch ein Bild, das die Reisegruppe in einem Luxus-Resort in Österreich zeigte. Darauf zu sehen: Lisa Weidenfeller im Arm ihres Ex-Mannes Roman.

Urlaub mit dem Ex

Spaß hatten die Weidenfellers auf jeden Fall. So kann sich Lisa beim Anblick ihres Ex-Gatten auf dem Traumschiff vor Lachen kaum halten. Patrick Owomoyela schrieb auf Instagram: „Support muss sein!!! #DortmunderJungs #Frauenversteher.“

+++ Kurz nach Trennung: Ex-BVB-Keeper Roman Weidenfeller gratuliert seiner Frau Lisa zum Geburtstag – ausgerechnet mit diesen Fotos +++

Roman Weidenfeller hatte sich auf dem Traumschiff selbst gespielt. So war der Ex-BVB-Torwart kurz vor Ende des Films plötzlich auf dem Traumschiff aufgetaucht und hatte ein Spenden-Elfmeterschießen für eine Angestellte des Traumschiffes veranstaltet. Diese musste dringend zu ihrem Kind zurück, hatte jedoch nicht genug Geld für den Flug.

 
 

EURE FAVORITEN