Thomas Gottschalk: Fans in Sorge! Moderator erklärt – „Arzt hat mir gesagt, dass ...“

Thomas Gottschalk: Fans machen sich große Sorge um den beliebten Moderator.
Thomas Gottschalk: Fans machen sich große Sorge um den beliebten Moderator.
Foto: imago images / STAR-MEDIA

Fans machen sich große Sorgen um TV-Legende Thomas Gottschalk!

Der beliebte Moderator hat vergangene Woche mitgeteilt, seine monatliche Sonntagabendsendung beim Radio-Sender Bayern 1 nicht mehr zu moderieren.

Grund für diese Entscheidung ist laut Thomas Gottschalk seine Gesundheit. Der 69-Jährige sagte während der Sendung: „Ich merke doch, dass mein Körper sein Recht fordert. Mein Arzt hat mir gesagt, es wäre hochriskant, wenn ich weiter wie bisher einmal im Monat das Bett verlasse.“ Der letzte Satz war dabei scherzhaft gedacht.

Thomas Gottschalk: Wie geht es dem Moderator wirklich?

Ab sofort wolle er alles langsamer angehen lassen.

-----------------

Das ist Thomas Gottschalk:

  • Thomas Johannes Gottschalk ist ein deutscher Radio- und Fernsehmoderator
  • Er wurde am 18. Mai 1950 in Bamberg geboren
  • Mehrere Jahre lang moderierte der Entertainer die ZDF-Sendung „Wetten, dass..?“
  • 1976 heiratete Thomas Gottschalk Thea Hauer
  • Im März 2019 wurde die Trennung des Paares bekannt
  • Kurz darauf machte der Entertainer die Beziehung zu SWR-Mitarbeiterin Karina Mross bekannt

----------------

Thomas Gottschalk hört mit Sendung auf - trotz Spaß

Auch wenn sich Thomas Gottschalk einen kleinen Spaß erlaubt hat – die Sendung wird bald auf Eis gelegt, wie der Bayerische Rundfunk (BR) offiziell bestätigte. Bei Twitter heißt es: „Die Gesundheit fordert mehr Ruhe: Ab dem kommenden Jahr wir Thomas Gottschalk seine regelmäßige Radioshow auf Bayern 1 nicht mehr moderieren.“

Immerhin: „Er hat zugesagt, auch künftig für das ein oder andere Special zur Verfügung zu stehen.“

-------------------------

Weitere News:

Top-Themen des Tages:

-------------------------

Thomas Gottschalk rudert zurück - „Habe dummes Zeug erzählt“

Thomas Gottschalk äußerte sich nach der Bekanntgabe erneut zur Nachricht – und rudert zurück. Bei Sandra Maischberger erklärt er: „Ich habe dummes Zeug erzählt. Ich musste meinen Abschied beim BR ja in irgendeiner Form begründen.“ Und stellt klar: „Das habe ich als Ausrede benutzt. Ich sitze hier, es geht mir gut.“

Der wahre Grund sei ein anderer, den könne er allerdings noch nicht preisgeben. Wenige Tage nach seinem Auftritt in der Talkshow war Thomas Gottschalk dann bei „Genial Daneben!“ zu Gast. Alles dazu hier>>> (cs)

 
 

EURE FAVORITEN