„The Voice of Germany“: Mark Forster mit verrückter Forderung an seine Talents – sie sollen DAS tun

„The Voice of Germany“: Mark Forster hat ganz eigene Coaching-Methoden.
„The Voice of Germany“: Mark Forster hat ganz eigene Coaching-Methoden.
Foto: ProSiebenSAT.1/Richard Hübner

So langsam wird es ernst bei „The Voice of Germany“. Das große Finale rückt immer näher, die Battles sind gestartet. Klar also, dass die Coaches alles versuchen, um ihre Schützlinge bestmöglich auf das vorzubereiten, was sie auf der Bühne noch erwarten wird.

Und manche Methoden sind doch äußerst skurril, um es mal vorsichtig zu sagen. So wurde auf der „The Voice of Germany“-Facebookseite ein Video des Coachings von Mark Forster gezeigt.

„The Voice of Germany“: Mark Forster versucht sich im Skispringen

Und das hat es anscheinend in sich. Denn bei Mark Forster müssen die Talents nicht nur singen, sondern auch Skispringen. Ja, richtig gelesen. Skispringen.

„Wir können uns vorstellen, wir sind keine Sänger“, sagt der „Übermorgen“-Sänger. Um dann den Vogel abzuschießen: „Wir sind Skispringer.“

„The Voice of Germany“: Mark Forsters Skisprung-Versuch verwirrt seine Talents

Soso, Skispringer also. So ganz verstanden, scheinen seine Schützlinge die Metapher aber nicht zu haben. Dabei hat Mark es doch so schön erklärt. „Wir starten oben, kommen runter, es wird immer schneller und dann machts pfuuu!“

Blöd nur, dass eine seiner Kandidatinnen wirklich in Skispringer-Pose versucht abzuspringen. Dabei meinte Mark Forster das Ganze doch eher im übertragenen Sinne. Schließlich sollten sie das Lied „Euphoria“ von Loreen einüben und dazu die Stimmlage von hoch zu tief verändern.

----------------------------------------------------

Das ist „The Voice of Germany“:

  • Die Erstausstrahlung fand am 24. November 2011 statt
  • Mittlerweile läuft die 10. Staffel der Prosieben-Casting-Show
  • Das sind die Juroren der zehnte Staffel (v.l.): Mark Forster (37), Stefanie Kloß (35), Yvonne Catterfeld (40), Nico Santos (27), Samu Haber (44) und Rea Garvey (47)
  • Die Premiere der aktuellen Staffel wurde am 8. Oktober ausgestrahlt
  • Moderatoren sind Thore Schölermann und Annemarie Carpendale
  • Gewinnerin der neunten Staffel war Claudia Emmanuela Santoso

----------------------------------------------------

Das bemerkte dann wohl auch der Sänger selbst. „Nein, es geht jetzt nicht ums Springen, sondern ums Singen“, wies er seine Kandidatin an.

----------------------------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

+++ „The Voice of Germany“: Coaches kämpfen um Kandidat Matthias – plötzlich zieht er sein T-Shirt hoch +++

+++ „The Voice of Germany“: Nico Santos soll Interview geben – dann geht alles schief +++

----------------------------------------------------

Bleibt nur zu hoffen, dass die am Donnerstagabend in der Show mehr von ihren Gesangs- als ihren Skisprung-Künsten zeigt.

Zuletzt sorgten dagegen die Tanzkünste von Samu Haber für eher unangenehme Blicke. SIE fand die Aktion gar nicht witzig.

 
 

EURE FAVORITEN