„The Voice“: Stefanie Kloß kämpft mit den Tränen – „Bricht mir das Herz“

„The Voice“-Jurorin Stefanie Kloß wurde sehr emotional am Samstagabend.
„The Voice“-Jurorin Stefanie Kloß wurde sehr emotional am Samstagabend.
Foto: Gregor Fischer/dpa

Dicke Tränen bei „The Voice“-Jurorin Stefanie Kloß! Doch was hat die Frontfrau der Band „Silbermond“ hier so emotional werden lassen?

Stefanie Kloß sprachlos bei „The Voice Kids“: Normalerweise steht die 36-Jährige mit „Silbermond“ selbst auf der Bühne, trifft die Töne. Doch bei einem Trio brachte sie am Samstagabend keinen Ton mehr raus!

„The Voice“: Nur ein Kandidat jeder Gruppe kam weiter

Was war passiert? Bei „The Voice Kids“ stand die letzte Battle-Runde an. Nächsten Samstag geht es bereits in die „Sing Offs“. Dabei haben die aktuellen Juroren Stefanie Kloß, Alvaro Soler, Smudo und Michi Beck im Doppelpack und Wincent Weiss die Qual der Wahl. Nur ein Kandidat jeder Gruppe kommt weiter.

-------------------

Das ist „The Voice Kids“:

  • 'The Voice Kids' ist eine Musik-Castingshow bei Sat.1
  • Sie wurde das erste Mal am 5. April 2013 ausgestrahlt
  • Die Idee entstammt der Feder von John de Mol
  • In der vergangenen Staffel gewann Phil mit dem Song „Angels“
  • Der Sieger der Show bekommt einen Plattenvertrag

---------------------

Dass lässt die „The Voice Kids“-Jury nicht selten sehr emotional werden – vor allem, wenn sie sich kaum entscheiden können. So kochten die Gefühle direkt beim ersten Auftritt hoch: Daria (9), Henriette (10) und Niklas (10) aus dem Team von Wincent Weiss performten „Ich bin bereit“ aus dem Disney-Film „Vaiana“. Stefanie Kloß verdrückt da schon die ersten Tränchen. „Das kann nicht sein, dass ihr erst neun und zehn Jahre seid“, staunte sie. Nach langem Überlegen entschied sich Wincent Weiss dann für Henriette. Doch auch die neunjährige Daria hatte Glück: Team Fanta schnappte sich das Küken des Trios per „Steal Deal“.

„The Voice“: Stefanie Kloß völlig aufgelöst!

So richtig in Fahrt kamen Stefanie Kloß Gefühle dann bei der Performance ihres eigenen Teams: Johanna (14), Egon (15) und Artur (15) gaben den Song „You broke me first“ von Tate McRae zum besten. Die Musikerin war nach dem Auftritt völlig aufgelöst, brachte kein Wort mehr heraus und verdrückte Tränen. „Wir übernehmen mal kurz“, sprang Michi Beck der sprachlosen Stefanie Kloß zur Seite.

------------------

Weitere Nachrichten zu The Voice“:

„The Voice Kids“-Coach Wincent Weiss: Neues Foto versetzt Fans in Sorge – „Nein, bitte nicht!“

The Voice Kids: Wincent Weiss mit irrem Geständnis – DESWEGEN machte seine Freundin Schluss

„The Voice Kids“ (Sat.1): Für diese Aktion haben die Fans kein Verständnis – „Was haben die Profis da gehört?“

-------------------

„The Voice“: Entscheidung fiel auf Egon

Als sie ihre Sprache wiedergefunden hatte, kämpfte sie immer noch – sowohl mit der Entscheidung als auch weiterhin mit den Tränen. „Mich hat das emotional so gefesselt. Ich habe mir vorgenommen, die Battles etwas leichter zu nehmen, aber ich hänge sehr an euch. Und es bricht mir das Herz.“ Entschieden hat sie sich dann nach langem Hadern letztendlich für Egon.

Einer, der bei der erwachsenen Version von „The Voice“ in der Jury sitzt, ist Samu Haber. Der Sänger ist erst kürzlich zu einer dicken Geldstrafe verurteilt worden. Was er so Schlimmes getan hat, erfährst du HIER.

Promis und Royals

Promis und Royals