Michael Gwisdek ist tot: Florian Silbereisen mit ergreifenden Worten

Michael Gwisdek ist gestorben.
Michael Gwisdek ist gestorben.
Foto: imago images / STAR-MEDIA

Große Trauer um „Tatort“-Star Michael Gwisdek. Der Schauspieler, der unter anderem auch in Kino-Hits wie „Oh Boy“ oder „Barfuss“ mitspielte, starb am Dienstag nach kurzer schwerer Krankheit im Kreise seiner Familie. Er wurde 78 Jahre alt.

Das teilte seine PR-Agentur am Mittwoch mit. Michael Gwisdek spielte in sechs „Tatort“-Produktionen mit. Dazu stach Gwisdek zwei Mal mit dem „Traumschiff“ in See. Zuletzt reiste er mit Kapitän Florian Silbereisen 2019 nach Antigua.

Michael Gwisdek ist tot

Michael Gwisdek war von 1984 bis 2007 mit Schauspielerin Corinna Harfouch verheiratet. Das Paar trennte sich jedoch bereits im Jahr 1999. In der Beziehung entstanden zwei Söhne. Sohn Johannes Gwisdek ist Komponist und Mitglied der Alternativ-Hip-Hop-Band „Die Tentakel von Delphi“, sein zweiter Sohn Robert arbeitet als Schauspieler, wirkte unter anderem in der Verfilmung des Sven-Regener-Romans „Neue Vahr Süd“ mit.

----------------

Das war Michael Gwisdek:

  • Michael Gwisdek wurde am 14. Januar 1942 in Berlin-Weißensee geboren
  • Er starb am 22. September 2020
  • Bevor er Schauspieler wurde, absolvierte Gwisdek eine Ausbildung zum Gebrauchswerber und Dekorateur
  • Gwisdek war zwei Mal auf dem „Traumschiff“
  • Er wirkte in sechs „Tatort“-Produktionen mit

-----------------

2007 heiratete er die Schriftstellerin Gabriela Lehmann. er lebte mit ihr in der Gemeinde Schorfheide in Brandenburg. Zu seinem 75. Geburtstag im Jahre 2017 gab Gwisdeck der „Bild“ ein Interview. Angesprochen auf seinen Zigaretten-Konsum sagte Gwisdeck:

„Ich habe meine Dosis jetzt noch mal erhöht, rauche mit 75 sogar noch mehr und bin bei fast drei Schachteln am Tag. Es bekommt mir einfach. Dreißig Minuten ohne Zigarette – und ich werde aggressiv. Das ist nicht gut.“ Seine Familie hätte sich damals aber keine Sorgen gemacht, so Gwisdeck. „Gabi und mein Sohn machen sich keine Sorgen um mich, das ist für alle völlig in Ordnung.“

+++ Tatort Münster: Schauspielerin verrät DAS über Jan Josef Liefers +++

Kollegen in tiefer Trauer

Woran Michael Gwisdek starb, ist bislang unklar. Nun hat auch das ZDF mit einem emotionalem Statement dem Schauspieler gedacht. „Mit Michael Gwisdek verlieren wir nicht nur einen großartigen Schauspieler, ein Ausnahmetalent auf der Bühne und vor der Kamera, sondern auch einen Regisseur und Zeitgenossen, der als humorvoller Beobachter der deutsch-deutschen Geschichte Brücken zwischen Ost und West baute“, so die stellvertretende ZDF-Programmdirektorin Heike Hempel.

Und auch Florian Silbereisen gedenkt dem verstorbenen Schauspieler. Auf Instagram schreibt der „Traumschiff“-Kapitän: „Michael Gwisdek hat Joko und mich an unserem allerersten Drehtag auf dem Traumschiff ganz lieb empfangen. Wir saßen an jedem Abend stundenlang zusammen. Ich werde ihn nie vergessen! Er war wirklich ein ganz lieber Kerl!“

In Gedenken an Gwisdek hat sich die ARD entschieden, ihr Programm umzustellen. Am Samstag läuft im Ersten die Komödie „Eins ist nicht von dir“ mit Michael Gwisdek in der Hauptrolle. Der Film startet um 13 Uhr.

 
 

EURE FAVORITEN