„Tatort“/Münster: Steigt Jan Josef Liefers aus? Abschieds-Nachricht schockt Fans!

Der „Tatort“ aus Münster bescherte der ARD einen Zuschauerrekord nach dem anderen.
Der „Tatort“ aus Münster bescherte der ARD einen Zuschauerrekord nach dem anderen.
Foto: imago images/Revierfoto

Alle lieben den „Tatort“ aus Münster! Und was wäre der Fernseh-Krimi bloß ohne seinen Karl-Friedrich Boerne?

Die Rolle des exzentrischen Professors, gespielt von Jan Josef Liefers, macht den „Tatort“ gemeinsam mit Axel Prahl als Frank Thiel zum Publikumsliebling überhaupt. Das zeigen die unzähligen Zuschauerrekorde für den Tatort aus Münster. Doch jetzt bangen Millionen „Tatort“-Fans: Steigt Jan Josef Liefers aus der Krimi-Reihe aus?

Ein Video von Jan Josef Liefers sorgt für Wirbel und lässt Fragen offen....

„Tatort“ (ARD): Hört Jan Josef Liefers als Boerne in Münster auf?

Seit 2002 steht Jan Josef Liefers als Karl-Friedrich Boerne in Münster vor der Kamera. Meist laufen die Fälle aus der westfälischen Provinz zweimal im Jahr, hohe Quoten sind der ARD garatiert.

Immer an seiner Seite: Axel Prahl als Kriminalhauptkommissar Frank Thiel und gleichzeitig Nachbar und Mieter des schnöseligen Boerne. Schon in der Vergangenheit gerieten der Forensiker und der Kommissar in Gefahr. Einmal wurden die beiden als Geisel gehalten, ein anderes Mal wurde Boerne vergiftet.

Stirbt der exzentrische Gerichtsmediziner nun den Serientod?

-----------------

Mehr zum „Tatort“:

Tatort“: ARD lässt Bombe platzen – Game of Thrones-Star wird neuer Kommissar

„Tatort“ (ARD): Traurige Erinnerungen kommen hoch – hast du DIESES Detail bemerkt?

„Tatort“: ARD-Hammer – DAS gab es noch nie!

-----------------

„Tatort“-Star postet Video und lässt Fans aufhorchen

Der „Tatort“-Schauspieler postete nun ein Video auf seinem Instagram-Kanal. Dort ist zu sehen, wie er als Boerne auf einem Bett liegt. Ärzte versuchen, ihn mit einem Defibrillator wiederzubeleben. Er wird künstlich beatmet. Es sieht sehr ernst aus.

Jan Josef Liefers: „Letzter Drehtag – letzter Tatort?“

Dazu postet Jan Josef Liefers die Worte „Bye bye bye, Boerne, bye bye. Letzter Drehtag – letzter Tatort?“ Das kann doch eigentlich nichts anderes als sein Ausscheiden aus der „Tatort“-Serie bedeuten?!?

Große Traurigkeit bei Tatort-Fans

Seine Fans sind unglaublich traurig. Sie schreiben:

  • „Boerne kann doch gar nicht sterben. Er ist doch ein Gott.“
  • „Tu uns das nicht an. Wir brauchen den Boerne und den Tatort aus Münster noch ein Weilchen.“
  • „Oh nein!!! Das darf nicht sein...“
  • „Das geht gar nicht!!! Dann schau ich keinen Tatort mehr...so!!!“
  • „Wie letzter Tatort, für dieses Jahr ist ja ok, aber für alle Zeiten? Das wäre ne Katastrophe. Bloß nicht.“

+++ RTL lässt die Bombe platzen! ER wird jetzt neuer Moderator beim Privatsender +++

Bisher hat der „Tatort“-Professor sich noch nicht weiter zu dem Video geäußert. Die Fans hoffen, dass er sich nur für dieses Jahr verabschiedet und 2020 wieder zwei Mal beim „Tatort“ Fälle löst.

Tatort aus Münster mit Boerne und Thiel lief schon 36 Mal

Schon 36 Mal gingen Thiel und Boerne in Münster auf Mörderjagd. Mit dem Start des Münster-„Tatorts“ wurden in der Geschichte der beliebten Krimireihe erstmals Klamauk-Elemente beigemischt. Bei den Zuschauern kam es gut an, Boerne und Thiel brachen mit den Jahren die Zuschauerrekorde.

Höhepunkt war die Folge "Fangschuss" im Jahr 2017. 14,5 Millionen Zuschauer verfolgen den Fall an den Fernsehgeräten. Damit brachen die Münsteraner noch einmal ihren eigenen Zuschauerrekord.

+++ Tatort Münster (ARD): Hast du DIESES Detail gesehen? Es erinnert doch an... +++

-----------

Das waren die erfolgreichsten Münster-„Tatorte“

  1. Fangschuss (April 2017) – 14,56 Mio. Zuschauer
  2. Schwanensee (November 2015) – 13,63 Mio. Zuschauer
  3. Spieglein, Spieglein (März 2019) – 13,58 Mio. Zuschauer
  4. Feierstunde (September 2016) – 13, 31 Mio. Zuschauer
  5. Mord ist die beste Medizin (September 2014) – 13,13 Mio Zuschauer

-----------

Der nächste „Tatort“ läuft am Sonntag, 15. Dezember, um 20.15 Uhr in der ARD. In Kiel nimmt Borowski die Ermittlungen auf. Die nächste Folge aus Münster mit Jan Josef Liefers als Professor Boerne läuft dann eine Woche später: am Sonntag, 22. Dezember, um 20.15 Uhr in der ARD.

 
 

EURE FAVORITEN