Veröffentlicht inPromi-TV

„Tatort“-Star Jan Josef Liefers in der Kritik: Jetzt spricht ER Klartext – „Was stimmt mit dem nicht?“

„Tatort“-Star Jan Josef Liefers in der Kritik: Jetzt spricht ER Klartext – „Was stimmt mit dem nicht?“

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Unter den „Tatort“-Stars gilt Jan Josef Liefers als einer der geschätztesten Ermittler. Gemeinsam mit Schauspielkollege Axel Prahl ist er Verbrechern in Münster auf der Spur.

Doch abseits des „Tatort“-Sets löst Liefers große Kontroversen aus. Für seine Beteiligung an der Aktion „Alles dicht machen“ kassiert der Fernsehstar nun sogar eine öffentliche Rüge von einem beliebten TV-Gesicht.

Tatort“-Star Jan Josef Liefers: Für „#allesdichtmachen“ hagelt es Kritik von Hans Sigl

Die Rede ist von keinem Geringeren als „Bergdoktor“ Hans Sigl. Acht Monate nach der Web-Aktion von „Tatort“-Liebling Jan Josef Liefers platzt ihm nun im „Spiegel“-Interview endgültig der Kragen.

Die Corona-Pandemie ist noch lange nicht überwunden und immer wieder verlieren sich Menschen in den Verschwörungstheorien der Querdenker-Szene. Hans Sigl fordert deshalb „eine klare Haltung auch von Leuten aus der Unterhaltungsbranche“.

Eine vermeintlich ironisch-satirische Videoreihe wie die bei „#allesdichtmachen“ sei jedoch genau das Gegenteil davon. Diese Thematik vertrage „keine Satire, keinen Gag“. Wenn Hans Sigl heute auf den Clip von Jan Josef Liefers schaut, in dem er „die Nummer reitet: ‚Man darf hier nicht mehr alles sagen in diesem Land‘, dann denke ich wirklich, was stimmt mit dem nicht?“

—————————————-

Das ist der „Tatort“:

  • Der „Tatort“ ist eine Kriminalfilm-Reihe, deren Ausstrahlung 1970 im westdeutschen Fernsehen begann
  • Bislang erschienen über 1.100 „Tatort“-Filme
  • Die Filme sind in der Mediathek der ARD abrufbar
  • Besonders beliebt bei den Zuschauern sind die Ermittler Thiel und Boerne aus Münster

—————————————-

Tatort“-Darsteller spielt Querdenkern, Reichsbürgern & Co. in die Karten

Im April 2021 postete Jan Josef Liefers in Zusammenarbeit mit rund 50 weiteren Schauspielern einzelne Videoclips, in denen sie die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie kommentierten, anzweifelten und ins Lächerliche zogen.

In seinem eigenen Video warf Liefers der Medienbranche vor, nichts als Panik zu streuen. Die Bundesregierung würde seiner Auffassung nach nur denjenigen Wissenschaftlern eine Bühne bieten, die sich ihrer Meinung anschließen. Der 57-Jährige behauptete zudem, dass Kritik an den Corona-Maßnahmen regelrecht unerwünscht sei.

Das Statement wurde schnell von Gruppierungen wie der AfD, den Reichsbürgern sowie Corona-Leugnern aufgenommen und für die Verbreitung ihrer Verschwörungstheorien verwendet.

—————————————-

Mehr zum „Tatort“:

  • „Tatort”: ARD holt IHN ins Boot – „Da müssen die Gäste warten“
  • „Tatort“: Von ARD-Krimi inspiriert? Münchner Ermittler hat irren Wunsch
  • „Tatort“: IHM reicht’s! Nach TV-Ausstrahlung – Politiker macht ARD-Produktion heftige Vorwürfe

—————————————-

Du hast dich schon immer gefragt, wie viel Geld Jan Josef Liefers mit einem „Tatort“-Film verdient? Das erfährst du hier.

>>> ARD: „Tatort“-Star Jan Josef Liefers wird in Sendung deutlich – „Ich fühle mich gemobbt“

Die Kosten für die Produktion eines einzigen „Tatort“-Films liegen in Millionenhöhe. Wie viel Geld die ARD für den Sonntagskrimi springen lässt, liest du hier.