„Tatort“: Interessante Neuerung – „Das war eigentlich ein technisches Versehen“

Die Macher des „Tatorts“ und von „Polizeiruf 110“ gehen auch nach über 40 Jahren immer noch neue Wege.
Die Macher des „Tatorts“ und von „Polizeiruf 110“ gehen auch nach über 40 Jahren immer noch neue Wege.
Foto: dpa

Auch nach über 40 Jahren gibt es beim „Tatort“ und „Polizeiruf 110“ noch echte Neuerungen. Der am Sonntag erscheinenden „Polizeiruf 110“ mit dem Titel „Dunkler Zwilling“ wird in einem komplett neuen Format ausgestrahlt.

Denn er wird erstmals offiziell als Podcast erscheinen. „Der 'Polizeiruf 110' belegt, dass aus einem Fernseh-Krimi ein pures Hörvergnügen werden kann. Eine gelungene Premiere, die der NDR auch mit dem 'Tatort' zum Nachhören ergänzen wird“, erklärt NDR-Fernsehdirektor Frank Beckmann.

„Tatort“: Sprecher ergänzt Audiospur des Fernsehfilms

In einem Interview mit den Branchenmagazin „dwdl“ erläuterte Beckmann genauer, wie es zu dem Podcast kam: „Das war eigentlich ein technisches Versehen. Ich habe mal versehentlich einen "Tatort" mit Audiodeskription gesehen. Ich mutmaßte zunächst ein neues "Tatort"-Experiment. Alle Bilder wurden mir von einem großartigen Sprecher beschrieben. Das war faszinierend.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Familie Ritter aus „Stern TV“: Überraschende Entwicklung bei Karin Ritter – „Hier geht es um eine alte Frau“

Herbert Grönemeyer fügt Björn Höcke empfindliche Niederlage zu: „Schlicht unwahr“

• Top-News des Tages:

Markus Lanz im ZDF: Als es um Fridays for Future geht, kippt die Stimmung: „Wir müssen radikaler werden!“

Junge (15) beschützt kleine Schwester vor Einbrecher – und stirbt

------------------------------------

Die Idee für den „Tatort“ als Podcast war geboren. Neben der Audiospur aus dem Fernsehfilm, gibt es auch einen Sprecher, der jene Teile der Handlung erzählt, die üblicherweise nur zu sehen sind und nicht extra von den Schauspielern beschrieben werden.

-----------------------------

Das sind die vom NDR produzierten Tatorte:

  • Hannover mit Maria Furtwängler als Charlotte Indholm und Florence Kasumba als Anais Schmitz
  • Kiel mit Axel Milberg als Klaus Borowski und Almilla Bagriacik als Mila Sahin
  • Hamburg mit TIl Schweiger als Nick Tschiller und Fahri Yardim als Yalcin Gümer (pausiert aktuell)
  • Hamburg mit Wotan Wilke Möhring als Thorsten Falke und Franziska Weisz als Julia Grosz

-----------------------------

Auch die kommenden „Tatorte“ des NDR sollen als Audio-Podcasts produziert werden. „Wenn es von Hörerinnen und Hörern angenommen wird, dann ließen sich mit geringerem Aufwand hochwertigste Podcasts herstellen. Die Produktion ist extrem günstig, weil bereits so gut wie alle Inhalte vorliegen. Funktioniert unsere Idee, könnten wir einen Trend setzen. Ich hoffe, dass auch unsere Zuschauerinnen und Zuschauer begeistert sein werden, wenn sie künftig einen „Tatort“ oder einen „Polizeiruf 110“ zum Beispiel auf einer Autofahrt nachhören können“, so Frank Beckmann im Gespräch mit „dwdl“.

Die „Tatorte“ der anderen ARD-Anstalten wie etwa WDR und MDR sindd vorerst nicht als Podcasts verfügbar.

Die Folge „Dunkler Zwilling vom „Polizeiruf 110“ kannst du dir bereits jetzt in der ARD-Mediathek anhören. Im TV läuft der Fernsehfilm wie üblich am Sonntag um 20.15 Uhr.

 
 

EURE FAVORITEN