„Tatort“ (ARD): Fans wählen ihren Wunsch-Krimi – doch dann platzt ihnen der Kragen „Ver***chen kann ich mich...“

Die Tatort-Zuschauer haben in der Sommerpause ihren Wunsch-Tatort mit Nora Tschirner und Christian Ulmen aus Weimar gewählt. Doch als dieser ausgestrahlt wird, sind nicht alle zufrieden.
Die Tatort-Zuschauer haben in der Sommerpause ihren Wunsch-Tatort mit Nora Tschirner und Christian Ulmen aus Weimar gewählt. Doch als dieser ausgestrahlt wird, sind nicht alle zufrieden.
Foto: imago images / STAR-Media

Sommerpause gleich Tatort-Pause? Das muss nicht sein. Über den Sommer hat sich die ARD eine spannende Aktion für „Tatort“-Fans ausgedacht. Anstatt einfach irgendwelche „Tatort“-Wiederholungen zu zeigen, sollten die Zuschauer selbst entscheiden. Doch wie so oft bei demokratischen Entscheidungen, ist am Ende nicht jeder zufrieden.

So auch beim Wunsch-„Tatort“, der am vergangenen Sonntag lief. Da zeigte die ARD nämlich den Weimar-„Tatort“ mit Nora Tschirner und Christian Ulmen.

„Tatort“ (ARD): Zuschauer wütend über Wunsch-Krimifolge

Nachdem bereits letzte Woche das Weimarer Ermittlerteam Dorn/Lessing die „Tatort“-Wahl für sich entscheiden konnten, gibt es auch diesen Sonntag die Schauspieler Nora Tschirner und Christian Ulmen in der Reihe zu sehen.

--------------

Das ist der „Tatort“:

  • Tatort ist eine Kriminalfilm-Reihe
  • ausgestrahlt wurde sie erstmals 1970 im westdeutschen Fernsehen
  • Bislang erschienen über 1100 Tatort-Filme
  • In den ersten Jahren erschien durchschnittlich ein neuer Film pro Monat
  • Ab den frühen 1990er Jahren erhöhte sich die Häufigkeit der Erstsendungen und liegt mittlerweile bei etwa 35 pro Jahr
  • Das beliebteste „Tatort“-Ermittlerteam kommt aus Münster

---------------

In „Der treue Roy“ geht es um Leiche in der Nähe eines Stahlwerkes und ein Geschwisterpaar, dessen Beziehung nicht ganz eindeutig ist. Doch der Fall ist gar nicht das Problem – sondern die Tatsache, dass es wieder ein „Tatort“ aus Weimar ist.

„Tatort“ aus Weimar: Zuschauer hegen schlimmen Verdacht

Entweder man liebt oder man hasst den komödiantisch angehauchten „Tatort“ aus Weimar, dazwischen scheint es wenig zu geben.

+++Corona: Erster deutscher Corona-Patient meldet sich zu Wort – „Das ist für mich bis heute ...“+++

Umso höher kochen die Emotionen, nachdem das Ermittlerduo Kira Dorn und ihr Partner Lessing, das gleichzeitig auch privat ein Paar sind, zum zweiten Mal in Folge auf den Sendeplatz gewählt wurden.

Einigen Zuschauern ist das Team sogar so zuwider, dass sie sich kaum vorstellen können, dass es auf den ersten Platz gewählt wurde – und vermuten stattdessen Wahlbetrug.

Auf Facebook häufen sich die kritischen Kommentare:

  • „Also, sorry für die Wortwahl, verarschen kann ich mich auch alleine. Wieder die beiden, da läuft wohl was schief.“
  • „Wer glaubt denn noch ernsthaft an eine Wahl?“
  • „Mist, und schon wieder ein Sonntag ohne Tatort für mich. Und das Team aus Weimar wieder erste Wahl? Will ich das glauben? Nun ja, dann mal viel Spannung und Albernheiten den 'Gläubigern'.“
  • „Ich weiß nicht, wie das Voting läuft, aber dass immer die eigentlich schlechtesten Tatorte vorne sind, ist schon merkwürdig. Vielleicht hätte man das Voting anders gestalten sollen.“

Andere Kommentatoren halten dagegen, dass man nicht direkt an eine Verschwörungstheorie glauben sollte, nur weil man seinen Willen nicht bekommt.

------------------------

Mehr zum „Tatort“:

„Tatort“: Spektakuläre Wende – mit diesem Comeback hat in Köln niemand gerechnet

„Tatort“ aus Dortmund (ARD): Wunschfolge behandelt ausgerechnet DIESES Thema – „Panik, sich anzustecken“

------------------------

So oder so dürfte sich die Diskussion um einen Wunsch-„Tatort“ aus Weimar für die kommenden Wochen erledigt haben. Genau wie beim Münsteraner „Tatort“ standen nur zwei Episoden zum Voting, die nach Sonntag beide gesendet wurden.

+++ Cathy Hummels modelt für Magazin der Deutschen Bahn: Kunden rasten aus – „Als ob diese Frau jemals...“ +++

Tatort verpasst?

Hast du den „Tatort“ aus Weimar verpasst? Dann kannst du „Der treue Roy“ in der ARD-Mediathek nachschauen.

 
 

EURE FAVORITEN