„Tatort“ (ARD) kehrt zurück – Zuschauer sind außer Rand und Band: „Endlich“

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Beschreibung anzeigen

Darauf haben „Tatort“-Fans wochenlang gewartet!

Am 6. Juni ging der „Tatort“ für ganze 12 Wochen in eine Erstausstrahlungs-Pause. Am Sonntag, den 29. August, kann endlich wieder aufgeatmet werden: Der erste „Tatort“ nach der Sommerpause wird um 20.15 Uhr im ARD ausgestrahlt.

Doch wird die Krimi-Folge halten, was sie verspricht?

„Tatort“: Erste Folge nach der Sommerpause – DARAUF können sich ARD-Zuschauer freuen

Große Premiere beim „Tatort“: Am Sonntagabend dürfen die ARD-Zuschauer in die Stadt der Finanzen, Frankfurt am Main, eintauchen – denn hier wurde die Folge „Wer zögert, ist tot“ gedreht.

Es dreht sich alle um eine mysteriöse Entführung. Schwarzer Humor und ein schwieriges Vater-Sohn-Verhältnis spielen ebenfalls eine Rolle.

--------------

Das ist der „Tatort“:

  • Der „Tatort“ ist eine Kriminalfilm-Reihe, deren Ausstrahlung 1970 im westdeutschen Fernsehen begann
  • Bislang erschienen über 1.100 „Tatort“-Filme
  • In den ersten Jahren erschien durchschnittlich ein neuer Film pro Monat
  • Ab den frühen 1990er Jahren erhöhte sich die Häufigkeit der Erstsendungen und liegt mittlerweile bei etwa 35 pro Jahr
  • Die Filme sind in der Mediathek der ARD abrufbar

---------------

Schon häufiger hatten die Frankfurter TV-Kommissare Anna Janneke (alias Margarita Broich) und Paul Brix (alias Wolfram Koch) mit toxischen Familienbeziehungen zu tun. In ihrem neuesten „Tatort“-Fall „Wer zögert, der stirbt“, können sie diese Erfahrung wieder einmal unter Beweis stellen. Ein schwieriges Vater-Sohn-Verhältnis macht die Aufklärung der Entführung von Hobby-Golfer Frederick Seibold (alias Helgi Schmid) nicht gerade leichter.

Auf Facebook durften die „Tatort“-Fans bereits in den Genuss eines spannenden Trailers kommen und teilten eine klare Meinung.

„Tatort“-Trailer bereits online: DAS finden Zuschauer besonders klasse

„Endlich ist die Sommerpause vorbei! Und mit Frankfurt gleich ein gutes Team am Start“, schreibt ein Facebook-Nutzer unter den „Tatort“-Trailer. Die Zuschauer scheinen sich riesig über die neue Folge zu freuen.

In den vergangenen Wochen war die ARD-Sendung besonders wegen einer Sache immer aufs Neue kritisiert worden.

-------------

Weitere „Tatort“-Themen:

---------------

„Endlich keine Wiederholung mehr“, freut sich ein daher weiterer „Tatort“-Zuschauer. Dass in den letzten 12 Wochen keine neugedrehten Folgen ausgestrahlt wurden, fanden die Fans ganz und gar nicht gut.

Aber Zuschauer dürfen nun erstmal aufatmen, denn bis Silvester soll es noch etwa 15 neue Krimis zu sehen geben. So steht dem Sonntagsabendprogramm in der ARD vorerst nichts mehr im Wege. (mkx)

Promis und Royals

Promis und Royals