„Tatort“: Unfassbar – SO will Maria Furtwängler den ARD-Krimi umkrempeln

Maria Furtwängler hat einen ganz besonderen Plan für den „Tatort“.
Maria Furtwängler hat einen ganz besonderen Plan für den „Tatort“.
Foto: imago images

Maria Furtwängler ist eine der prominentesten „Tatort“-Kommissarinnen. Seit 18 Jahren ermittelt sie als Charlotte Lindholm für den ARD-Krimi.

Nach so vielen Jahren sehnt sich allerdings auch der „Tatort“-Star nach etwas Abwechslung. Und Maria Furtwängler weiß auch schon genau, wie sie die Serie am liebsten umkrempeln würde.

Tatort“-Star Maria Furtwängler plant Musical-Folge

Maria Furtwängler ist vor allem für ihre Rolle im ARD-„Tatort“ bekannt. Doch die Schauspielerin, die zuvor als Ärztin tätig gewesen ist, hat offenbar noch eine ganz andere Leidenschaft: die Musik.

Wie die „Bild“-Zeitung aus NDR-Kreisen erfahren haben will, träume die Lindholm-Darstellerin von einem „Tatort“-Musical. Schon bald könnte also gesungen und getanzt werden im ARD-Krimi. Aber ob das so gut ankommen wird?

------------------------

Das ist der ARD-„Tatort“:

  • Der „Tatort“ ist eine Kriminalfilm-Reihe, deren Ausstrahlung 1970 im westdeutschen Fernsehen begann
  • Bislang erschienen über 1100 „Tatort“-Filme
  • In den ersten Jahren erschien durchschnittlich ein neuer Film pro Monat
  • Ab den frühen 1990er Jahren erhöhte sich die Häufigkeit der Erstsendungen und liegt mittlerweile bei etwa 35 pro Jahr

------------------------

Im US-amerikanischen Fernsehen ist es schon fast üblich, dass erfolgreiche Serien irgendwann mindestens eine Musical-Folge produzieren. Selbst in der sonst so ernsten und tränenreichen Krankenhausserie „Grey's Anatomy“ kam es im OP-Saal schon zu Gesangseinlagen.

Warum also nicht einfach auch mal ein paar Kommissare und Verbrecher singen lassen? Zugegeben, etwas skurril ist die Vorstellung schon. Aber es wäre auf jeden Fall ein wahres TV-Highlight, das den „Tatort“ wieder ganz neu aufleben lassen würde.

------------------------

Mehr „Tatort“-News:

„Tatort“-Schauspielerin: Fauxpas! Jetzt verrät sie DAS über Jan Josef Liefers

„Tatort“: ARD streicht Filmklassiker am Sonntagabend – DAS war der Grund

„Tatort“: Sender zeigt Wunsch-Tatort – DIESES Detail wurde schon einmal zum Spott

------------------------

„Tatort“-Schauspielerin ist ein echtes Gesangstalent

Dass Maria Furtwängler singen kann, wissen ihre Fans spätestens seitdem die Schauspielerin 2018 gemeinsam mit Udo Lindenberg auf der Bühne stand. (Du hast den Auftritt der beiden verpasst? Dann kannst du >>> hier <<< nochmal reinhören.)

In Maria Furtwänglers Traumvorstellung spiele Udo Lindenberg übrigens auch eine Rolle im „Tatort“-Musical. Der Panik-Rocker im ARD-Krimi? Gar nicht mal so unvorstellbar. Denn was einige vielleicht nicht wissen: Einst spielte Udo Lindenberg das Schlagzeug für den Intro-Song der Serie.

Doch die Corona-Pandemie scheint auch den Traum vom „Tatort“-Musical vorerst auf Eis gelegt zu haben. Bisher gebe es keine offiziellen Informationen zu einer Spezial-Ausgabe des ARD-Krimis.

Ein derartiges Vorhaben sollten sich die Produzenten wohl auch lieber ganz gut überlegen. Denn die „Tatort“-Zuschauer können äußerst kritisch sein. Wieso der Weimar-Krimi das Publikum ausrasten ließ, erfährst du hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN