Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers: Als sie DAS hört, muss sie sofort dazwischen gehen

Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers hat in der Talkshow „3 nach 9“ einen Gast zurecht gewiesen.
Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers hat in der Talkshow „3 nach 9“ einen Gast zurecht gewiesen.
Foto: imago stock&people gmbh

Als souveräne und freundliche Tagesschau-Sprecherin wurde Judith Rakers deutschlandweit bekannt. Doch die Journalistin kann auch anders – denn in der Talkshow „3 nach 9“ las Judith Rakers einem Gast die Leviten.

Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers fällt Gast ins Wort

Gemeinsam mit Giovanni Di Lorenzo moderiert Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers die Talkshow „3 nach 9“ bei Radio Bremen.

In der letzten Sendung war dort unter anderem die österreichische Schauspielerin Dagmar Koller zu Gast, die über ihren Umgang mit der Corona-Krise sprach.

--------------------------

Das ist Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers:

  • Judith Deborah Rakers wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn geboren
  • sie ist Sprecherin der Tagesschau und moderiert die Talkshow „3 nach 9“
  • Judith Rakers betreibt Reitsport und lebt in Hamburg
  • seit Kurzem ist die 44-Jährige stolze Besitzerin einer Hühnerfamilie
  • 2017 gründete Rakers zusammen mit Endemol Shine Germany die Produktionsfirma Jukers Media, um in Zukunft eigene TV-Formate produzieren zu können

-----------------------

„Ich habe es mir so eingeteilt, dass es mir eigentlich jeden Tag Freude macht, auf der Welt zu sein“, erzählt die 80-Jährige. Was harmlos beginnt, endet allerdings damit, dass Judith Rakers ihrem Gast ins Wort fallen muss.

Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers mit deutlichen Worten

Denn Dagmar Koller weiter: „Und ich lass mich nicht beeinflussen von den Medien. Die Medien machen uns ja jetzt ein bissl so nieder und krank, warum muss ich jeden Tag nur von diesem Virus hören? Wir haben früher genauso alle unsere Virusse gehabt...“, verharmlost sie das aktuell grassierende Coronavirus.

--------------------------

Mehr zu Judith Rakers:

----------------------------

Bei diesen Worten platzt Judith Rakers der Kragen, deutlich unterbricht sie die Schauspielerin. „Naja, so eine Pandemie, wie wir sie jetzt haben, haben auch Sie in Ihrer Lebenszeit noch nicht erlebt. Denn als die Spanische Grippe grassierte, waren sie noch nicht auf der Welt“, lautet die Ansage der 44-Jährigen.

Und die hat gesessen! Auf Twitter wird die Tagesschau-Sprecherin für ihr Eingreifen gefeiert:

  • „Cool, Frau Rakers!“
  • „Richtig klasse, wie Judith Rakers ihr Contra gibt“
  • „Manchmal, hin und wieder, ist selbst Judith Rakers ne coole Sau“

Auch eine Tagesschau-Kollegin von Judith Rakers ist kürzlich in den Fokus der Fans gerückt, die sich an ihrer Optik störten >>> die ganze Geschichte kannst du hier lesen. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN