Sophia Thomalla teilt eindeutiges Bild mit Freund – und lässt die Bombe platzen

Sophia Thomalla spricht Klartext beim Thema Beziehung mit Loris Karius.
Sophia Thomalla spricht Klartext beim Thema Beziehung mit Loris Karius.
Foto: imago images / Future Image

Jetzt lässt sie richtig Dampf ab! Sophia Thomalla (30) ist sauer, wettert auf Instagram jetzt gegen türkische Medienvertreter, weil die behauptet hätten, Sophia und ihr Torwartfreund Loris Karius (26) hätten sich getrennt.

Mit deutlichen Worten geigt Sophia Thomalla alldenjenigen die Meinung, die sich unbedingt in ihre Beziehung mit ihrem Freund einmischen wollen. Und veröffentlicht dazu noch ein Pärchenfoto.

Sophia Thomalla teilt Bild mit Fußballerfreund – und teilt ordentlich aus

Auf dem Bild strahlen Sophia und Loris geradezu um die Wette in die Kamera. Ganz anders sind dagegen die Worte, die das Model wählt: „Türkische Medien setzen eine Trennung in die Welt, erzählen daraufhin, Loris würde deswegen nur Party machen und nicht hart genug an sich arbeiten, erfinden darauf hin Zitate, die niemals stattgefunden haben.“

------------

Weitere Promi-Themen:

------------

Sophia Thomalla wettert gegen türkische Medien

Sie mache den Job jetzt schon 15 Jahre, erzählt Sophia. Doch das übertrifft jetzt offenbar noch mal alles. „Der ein oder andere Sportjournalist ist manchmal einfallsreicher als ein Redakteur einer Daily Soap. Dabei dachte ich, wir sind mit einigen wöchentlichen Wurschtblättern genug bestraft, aber auch ich lerne nicht aus.“

Und dann schiebt die Tattoo-Liebhaberin noch hinterher: „Im Übrigen würde ich mir die ein oder andere Party mehr mit ihm wünschen.“

Ihre Fans feiern Sophia Thomalla für diesen vermeintlichen Gegenangriff.

  • „Was ein Statement“
  • „Gut gebrüllt Löwin!“
  • „Stark“
  • „Gut gesprochen liebe S. T.“

Im Frühjahr 2019 zog Sophia Thomalla für Loris Karius an den Bosporus. Der 26-jährige Torwart ist als Leihspieler des FC Liverpool für zwei Jahre bei Besiktas Istanbul unter Vertrag. Da Loris wegen des Trainings und der Spiele kaum nach Deutschland kommen kann, hatte sich Sophia dazu entschieden, ihm in die Türkei zu folgen.

Ob das Paar nach Ende des Vertrags im Juni dieses Jahres gemeinsam nach England geht, bleibt abzuwarten.

 
 

EURE FAVORITEN