„Sommerhaus der Stars“: Pharos erklären Mobbing-Skandal – und machen alles noch schlimmer

Sie haben kein Mobbing im „Sommerhaus der Stars“ gesehen: Michaela und Martin.
Sie haben kein Mobbing im „Sommerhaus der Stars“ gesehen: Michaela und Martin.
Foto: TVNOW

„Aus unserer Sicht fand während dieser Zeit als Bewohner des Sommerhauses kein offensichtliches Mobbing statt, was wohl auch in den Gremien des Bundestages so entschieden wurde“, diesen Satz schreiben die „Sommerhaus der Stars“-Bewohner Michaela und Martin, besser bekannt als „Die Pharos“ offen auf ihrer Instagram-Seite.

Sie dementieren damit die hässlichen Mobbing-Szenen, die bei den „Sommerhaus der Stars“-Zuschauern in den letzten Wochen immer wieder zu bösen Zwischenrufen geführt hatten. Was der Bundestag jedoch damit zu tun hat, wissen wohl nur sie selbst.

„Sommerhaus der Stars“: Pharos dementieren Mobbing

Gemeinsam hatten sich, so zumindest wirkt es in der RTL-Aufzeichnung, mehrere Paare, darunter auch die Pharos, gegen „Bachelor“-Kandidatin Eva Benetatou verschworen.

Die 28-Jährige wurde beleidigt, fertiggemacht, ausgeschlossen. Doch das soll alles nicht stimmen, so die Pharos. In einer Videobotschaft auf Instagram erklären sie, dass sie sich stets gegen Mobbing engagieren würden. „Wir haben uns immer für schwache Menschen eingesetzt, für Menschen, die im Leben benachteiligt sind“, so Michaela.

Und weiter: „Zu keinem Zeitpunkt haben wir uns Mobbing angeschlossen oder haben Menschen oder Mitbewohner im Sommerhaus gemobbt oder benachteiligt.“

„Manche Bewohner werden als Opfer positioniert und andere werden zum Täter gemacht“

Sollte dies so rübergekommen sein, so Martin weiter, liege das daran, dass dem Zuschauer nicht alles gezeigt würde. „Manche Bewohner werden als Opfer positioniert und andere werden zum Täter gemacht“, erklärt Martin.

---------------------------

Das sind die „Sommerhaus der Stars“-Paare:

  • „Goodbye Deutschland“-Stars Andreas und Caroline Robens
  • „Bachelor“-Paar Andrej Mangold und Jennifer Lange
  • Sängerin Annemarie Eilfeld und Marketingexperte Tim Sandt
  • YouTube-Influencer-Paar Lisha und Lou
  • Reality-TV-Star Iris Klein und Sänger Peter Klein
  • Ex-„Bachelor“-Kandidatin Eva Benetatou und Fitness-Motivator Chris Broy
  • Hypnotiseur Martin Bolze und Designerin Michaela Scherer
  • Schauspielerin Diana Herold und ihr Mann Michael Tomaschautzki

----------------------------

Wie dem auch sei, einen Gefallen, scheinen sich die Pharos mit dieser Botschaft sicher nicht getan zu haben. Im Gegenteil. Unter ihrer Instagram-Seite ergießt sich Spott und Wut ob der Erklärungsversuche.

  • „Habt ihr nicht genug bösartige Worte und Beschimpfungen im Sommerhaus gehört, hauptsächlich durch Lisha, Annemarie und Tim? Das war widerwärtig. Und ihr habt nichts dagegen unternommen, was ich genauso schlimm fand.“
  • „Ich habe etwas Einsicht erwartet und bekomme eine verdrehte Wahrnehmung der Tatsachen zu sehen... schade! Von eurer Seite kam schon einiges, was gegen Eva gerichtet war ... auch beim Spiel zuletzt hat man auch klar sehen können, dass ihr, wenn ihr jemanden raus haben möchtet, falsch spielt.“
  • „Macht euch nicht lächerlicher als ihr schon seid!“
  • „So einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gesehen! Habt ihr die Folgen nicht geschaut? Ich würde mich, hätte ich so eine Mutter, auch in Grund und Boden schämen! Ihr zwei wart die schlimmsten Mitläufer von allen!!!!“

-------------------------

Mehr zum Sommerhaus der Stars:

„Sommerhaus der Stars“: Nach Mobbing-Fiasko - Jennifer Lange zieht Notbremse

„Sommerhaus der Stars“ (RTL): Riesen-Fiasko in erster Folge – „Ich hasse euch!“

„Sommerhaus der Stars“ (RTL): Kandidaten planen heftige Rache-Aktion – „Das soll deine Mutter sehen, dass du...“

-----------------------

Im „Sommerhaus der Stars“ kam es in diesem Jahr immer wieder zu extrem fragwürdigen Szenen. Besonders dieses Spiel ging weit über die Grenzen hinaus.

 
 

EURE FAVORITEN