Sarah Lombardi reagiert deutlich, als sie auf Alessios Zukunft angesprochen wird – „Das kommt nicht infrage“

Sarah Lombardi: Was sie sich für Sohn Alessio wünscht. (Archivbild)
Sarah Lombardi: Was sie sich für Sohn Alessio wünscht. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Herbert Bucco

Es gibt kaum einen Tag, an dem Sarah Lombardi (inzwischen Engels) ihre Fans nicht auf Instagram durch ihren privaten Alltag mitnimmt. Dabei zeigt die Sängerin auch hin und wieder Mal ihren Sohn Alessio, der ein ständiger Begleiter in Sarah Lombardis Leben ist.

Die Sängerin hat kein Problem damit, ihren 6-jährigen Sohn der Öffentlichkeit zu zeigen, doch eine Sache würde für Sarah Lombardi momentan eindeutig zu weit gehen.

Sarah Lombardi will Normalität für Alessio – DAS kommt für sie nicht in Frage

Erst vor wenigen Tagen verkündete Sängerin Sarah Lombardi auf Instagram, dass sie nun Mitgesellschafterin bei einer Firma für gesunde Kindersnacks geworden ist. Das passt für die 28-Jährige wie die Faust aufs Auge, denn Sarah Lombardi liebt Kinder über alles und legt zugleich großen Wert auf gesunde Ernährung.

In einem Werbevideo für die Marke „Mia&Ben“ posiert die Sängerin allerdings nicht mit Söhnchen Alessio, sondern mit völlig fremden Kindern. Wie Sarah Lombardi der „Bild“ erzählte, hat das auch einen guten Grund.

-----------------

Das ist Sarah Lombardi:

  • Sarah Engels wurde am 15. Oktober 1992 in Köln geboren
  • Als Zweitplatzierte der achten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ wurde die Sängerin berühmt
  • Sarah Lombardis Familie mütterlicherseits stammt aus Italien
  • Von 2013 bis 2019 war Sarah Lombardi mit Sänger Pietro Lombardi verheiratet – das Ex-Paar hat einen gemeinsamen Sohn namens Alessio
  • Im Mai 2020 nahm die Musikerin mit ihrem Song „Te Amo Mi Amor“ beim „Free European Song Contest“ für Italien teil
  • Im November 2020 gewann sie die Verkleidungsshow „The Masked Singer“
  • In diesem Jahr wird sie einen Film für Sat.1 drehen
  • Seit dem 30. Mai 2021 ist Sarah mit Julian Büscher verheiratet. Das Paar nahm den Namen Engels an

-----------------

Auch wenn die junge Mutter auf Instagram sehr offen mit Alessio umgeht und viel von ihrem Privatleben zeigt, hat sie sich ganz bewusst dazu entschieden, ihren Sohn aus beruflichen Dingen rauszuhalten.

Sarah Lombardi: DAS wünscht sie sich für Alessios Zukunft

Im Alter von sechs Jahren steht Alessio nun kurz vor seiner Einschulung. Aber wird es dem Sohn von Sarah Lombardi überhaupt möglich sein, eine normale Schule zu besuchen, wo er doch quasi selbst schon ein kleiner Star ist?

-----------------

Mehr zu Sarah Lombardi:

Sarah Lombardi: Bittere Abrechnung mit IHM – „Für solch eine Aussage würde ich mich schämen“

Sarah Lombardi: Schock in Berlin! Dann wird klar: „Nach Hause kommen wir nicht mehr“

Sarah Lombardi: Mit ihrer Hochzeit ging sie auch DIESEN Schritt – „obwohl mir davon abgeraten wurde“

-----------------

Für Sarah Lombardi steht das ganz außer Frage. Für Sohn Alessio wünscht sich Sarah Lombardi, dass er im schulischen Umfeld genau so normal aufwachsen kann wie sie zu ihrer Zeit. Gegenüber „Bild“ erklärt Sarah Lombardi: „Zum jetzigen Zeitpunkt kommt das nicht infrage. Ich bin in keiner wohlhabenden Familie aufgewachsen. Aber ich finde diese Erfahrung wichtig, und mit 16 Jahren hatte ich schon zwei Mini-Jobs, um Geld zu verdienen. Deswegen wünsche ich mir für Alessio, dass er auch im schulischen Umfeld so normal aufwächst, wie ich damals auch aufgewachsen bin.“

Ob der 6-Jährige dann doch eines Tages in die Fußstapfen seiner Promi-Eltern treten möchte, wird er wohl ganz für sich entscheiden. (mkx)

Promis und Royals

Promis und Royals